Tag-Archiv | Menschheit

Wer glücklich ist, kauft nicht

schokonaschkatzeDas Video wurde zwischenzeitlich auf Youtube entfernt. Offenbar zu brisant und zu erfolgreich angesichts der Zugriffszahlen. Daher haben wir es an anderer Stelle erneut ausgegraben, und hier ist es. Viel Spaß bei reinhören.
Es wäre ein Fehler, diesen zwanzigminütigen Vortrag von Prof. Gerald Hüther zu ignorieren. Der 62jährige Vortrag von Prof. Gerald Hüther Neurobiologe und Dozent erklärt auf faszinierend verständlichem Wege, weshalb die Menschheit, obwohl sie gerade ihrer Vernichtung entgegenschlittert, dennoch nur einen einzigen Gedanken weit von ihrer Rettung entfernt ist.

Quelle:http://denkbonus.wordpress.com/2013/04/06/wer-glucklich-ist-kauft-nicht/

KenFM am Set: Die Montagsdemo ist zurück.

Ken-Jebsen-KenFmWir können uns heute selber informieren. KenFM tut das.
Aber wir müssen uns auch organisieren. Auf die Straße gehen. In Massen. Jeder, der von einem Weltkrieg betroffen wäre, muss seinen Hintern ins Rennen bringen.

Allein das Atomwaffenarsenal und die Maschinerie, die für unsere „Sicherheit“ installiert wurde, für die Stabilität einer FED-Welt, hätte die Menschheit in der Vergangenheit immer wieder um Haaresbreite ausgelöscht. Dass wir noch nicht einem Atomkrieg „aus Versehen“ zum Opfer gefallen sind, ist reiner Zufall!
https://www.youtube.com/watch?v=5Uidc…

Stoppt all das. Unsere Führer sind wahnsinnig. Wir kennen sie nicht anders, daher erscheint uns dieser alltägliche Wahnsinn normal. Ist es „normal“, wenn man Atomwaffen, die die Menschheit schon heute X-mal in die Luft sprengen können, für Milliarden „modernisiert“, um ihre Schlagkraft zu erhöhen? Für den XXL-Tod?
http://www.zeit.de/politik/ausland/20…
Weiterlesen

Wer steckt hinter den Chemtrails-Verbrechen gegen die Menschheit?

chem_haarp_490Chemtrails und hier sind weiße Streifen nach Flugzeugen und für jedermann sichtbar, bleiben stundenlang stehen und weiten sich in Zirrhus-Wolken aus. Sie enthalten Aerosole und giftige Substanzen wie Barium, Aluminium, Bakterien – sogar radioaktives Strontium und Thorium sowie Fibrillen und Plasma. Sie werden seit langem durch Medien und Behörden verbissen bestritten – immer noch – obwohl sie  öffentlich von der Royal Society of London, der deutschen Bundesregierung sowie auch in IPCCs AR5 (SPM 21) zugegeben worden sind.

I. Ursprünglich war es die. Jedoch, Evelyn de Rothschild und andere haben einen großen Happen dieses Eigentums übernommen.
Weiterlesen

Die Wahrheit ist gesund, kranke Politiker?

PinocchioIn folgendem Artikel kann man klar herrauslesen, das die Eliten, Politiker und Höheren Beamten, so wqie die Justiz unseres Landes, krank sein müssen. Denn mir kann niemand erzählen, das wir von denen wahre Worte hören in Gänze. Dabei wird der Ruf nach Wahrheit, was Geschichte, Gesundheit und Pläne für die Zukunft der Menschheit und der Erde angeht, immer lauter!
Stellen wir zu ihrem Wohl doch mal Anträge zur Prüfung ihrer psychischen Gesundheit!

Petra Mensch mit Gruß an die Wahrheitsliebenden.

 

DIAMRULW

Wer ehrlich durchs Leben geht, hat einen großen gesundheitlichen Vorteil, physisch, psychisch und zwischenmenschlich.

“Du sollst nicht lügen”… denn das tut dir nicht gut. Psychologen der University of Notre Dame berichteten auf dem Jahrestreffen der “American Psychological Association” in Orlando, dass es gesünder sei und zudem die Beziehungen zu anderen Menschen stärke, wenn man bewusst bei der Wahrheit bliebe. Studienleiterin Anita Kelly sagt, “Teilnehmer unserer Studie konnten die Alltagslügen bewusst und drastisch reduzieren. Im Gegenzug nahmen Gesundheitsbeschwerden ab”.
Weiterlesen

UFOs und die Politik , Robert Fleischer im Gespräch mit Michael Vogt

m. vogtDipl.-Dolmetscher Robert Fleischer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt
Ob es intelligentes Leben im All gibt, ist eine Schlüsselfrage für die Menschheit. Seine Entdeckung würde unser Verständnis von dem, was Leben ist und welche Rolle es im Universum spielt, grundlegend verändern und unsere Gesellschaft revolutionieren.
Daß die Suche bislang erfolglos blieb, wird oft als Argument dafür heran gezogen, daß wir allein sind. Doch könnte es sein, daß die Wissenschaftler nicht weit genug gedacht haben?

52 Jahre ist es nun her, daß Astrophysiker erstmals die wissenschaftliche Suche nach Außerirdischen begannen. Es war eine Zeit, in der alle Welt vom Aufbruch in den Weltraum träumte. Die Sowjetunion schickte ihren Kosmonauten Juri Gagarin in den Erdorbit, wenige Monate folgte der US-Astronaut Alan Shepard. Daß die Raumfahrer bei ihren Reisen auf fremde Intelligenzen stoßen könnten, daß der Erstkontakt unmittelbar bevor stehe, hielt man damals für durchaus wahrscheinlich. Im November 1961 präsentierte der US-Astrophysiker Frank Drake auf einer Konferenz in Green Bank eine Gleichung zur Abschätzung der Anzahl an intelligenten, technisch entwickelten Zivilisationen in der Milchstraße, die für Kommunikation mit uns in Frage kämen. Da viele Faktoren der „Drake-Gleichung“ auf Vermutungen basieren, gehen die Meinungen über ihre Aussagekraft weit auseinander. Verhaltene Schätzungen gehen von mindestens einer kommunikationsbereiten Zivilisation in unserer Galaxie aus. Anhänger des „enthusiastischen Modells“ halten hingegen die Existenz von bis zu vier Millionen solcher Zivilisationen für möglich.
Weiterlesen

Zum ersten Male äusserte Albert Schweitzer seine Besorgnisse …

albert sZum ersten Male äusserte Albert Schweitzer seine Besorgnisse über den Gebrauch von Atombomben in einem Brief, der am 14. April 1954 im „Daily Herald“ in London erschien. Nur eine deutsche Zeitung wagte, den damals aufsehenerregenden Brief im vollen Wortlaut zu übernehmen.

Albert Schweitzer – Friede oder Atomkrieg

Dieser Brief erschien am 14. April 1954 im „Daily Harald“

Die Folgen der Wasserstoffbomben-Explosion bilden ein höchst beängstigendes Problem, doch eine Wissenschaftlerkonferenz ist meiner Ansicht nach nicht das geeignete Mittel, mit den Problemen fertig zu werden. Es gibt heute in der Welt zu viele Konferenzen, und es werden zu viele Beschlüsse gefasst. Erforderlich wäre, dass die Welt auf die Warnrufe der einzelnen Wissenschaftler hörte, die dieses furchtbare Problem verstehen. So könnte die Menschheit beeindruckt werden, Verständnis gewinnen und die Gefahr begreifen, in der sie sich befindet.

Sehen Sie nur, welchen Einfluss EINSTEIN besitzt, weil er seine Befürchtungen offen zum Ausdruck bringt. Die Wissenschaftler selbst, die alle in diesem Zusammenhang stehenden Fragen und Gefahren gründlich kennen, müssen zur Welt sprechen, möglichst viele von ihnen, und sie alle müssen der Menschheit die Wahrheit sagen in Wort und Schrift. Würden sie ihre Stimme erheben und würde jeder von ihnen den Drang verspüren, die furchtbare Wahrheit auszusprechen, dann würden sie Gehör finden, denn dann würde die Menschheit begreifen, dass es bitter ernst ist.

Wenn es Ihnen und Alexander Haddow (ein Professor, der eine Wissenschaftlerkonferenz der Vereinten Nationen über die Wasserstoffbombe gefordert hat) gelingt, die Wissenschaftler davon zu überzeugen, dass sie der Menschheit die sie selbst quälenden Gedanken vortragen müssen, dann besteht die Hoffnung, dass diese entsetzlichen Explosionen aufgegeben und die Machthaber unter Druck gesetzt werden.

Aber die Wissenschaftler müssen das Wort ergreifen. Nur sie besitzen die Autorität zu erklären, dass wir nicht länger die Verantwortung für diese Experimente tragen können; nur sie können es sagen.

Da haben Sie meine Meinung. Ich sage es Ihnen mit Besorgnis im Herzen, einer Besorgnis, die mich keinen Tag verlassen will. In der Hoffnung, dass diejenigen, die uns beraten müssen, sich Gehör schaffen werden, begrüsse ich Sie. Albert Schweitzer.

+++++++++++++++++++++++

 

Diese mahnenden Worte treffen nicht nur auf Krieg, Atombomben etc. zu, denn die Menschen sind den Wissenschaftlern Ärzten, Professoren und Doktoren hörig und die werden fast alle von der Elite bezahlt.
Wir haben verlernt, selbst zu denken, fangen wir doch heute mal damit an!!!

Petra Mensch

Harp, Chemtrails und alles was die Erde und die Menschen zerstört Teil 1

Die Ankündigung der Obama-Administration, drastisches planetarisches “Geo-Engineering” in Betracht zu ziehen wie das “Verschießen von verunreinigenden Partikeln in die obere Athmosphäre um die Sonnenstrahlen zu reflektieren”, gleicht exakt Publikationen jüngeren Datums des elitären Rates Für Auswärtige Beziehungen (CFR). Gestern berichtete die Associated Press, dass die Obama-Administration Gespräche abgehalten hätte über die Möglichkeit, “Geo-Engineering” auf das Erdklima anzuwenden um auf die gloable Erwärmung zu reagieren

Rauchwolken ziehen Richtung Ostsee – Radioaktive Partikel im Gepäck?

11.08.2010, 12:07 Uhr

Fest steht: In Russland brennen verseuchte Gebiete. Und der Wind bläst die Rauchwolken Richtung Nordwesten

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD), der im Auftrag des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) und des Innenministeriums die Ausbreitung der Rauchwolken über Russland berechnet, werden diese zurzeit nach Norden und Nordosten gedrückt. Bis zum Wochenende werde ein Teil des Rauchs im westlichen Russland durch nordwestliche Luftströmungen zudem nach Osteuropa, ins Baltikum und nach Südschweden gelangen. Nach Deutschland würden allerdings bis zum Samstag keine Emissionen kommen, sagte ein DWD-Sprecher. Weiter reichten die Wetterprognosen noch nicht.

___________________________________________________________________________________

Und über Chemtrails und Harp da sprechen die Videos für sich.
Weiterlesen