Tag-Archiv | Nebenwirkungen

Das Heilmittel bei Leberbeschwerden,Mariendistel

mariendistelvon Gökhan Siris
Heilpraktiker und psychologischer Berater

Mariendistel ist das Mittel der ersten Wahl bei Leberbeschwerden. Bisher sind keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten/Heilpflanzen bekannt. Selbst schwangeren und stillenden Müttern wird diese Heilpflanze empfohlen. Mariendistel eignet sich zur Behandlung und Vorbeugung aller erdenklichen Lebererkrankungen, wirklich jeder kann es einnehmen. Es schützt nicht nur die Leber, sondern baut sie sogar auf. In der Naturheilkunde gilt: „Ein guter Therapeut, sollte immer auch ein Lebertherapeut sein“. Eins ist klar, Mariendistel ist eine Heilpflanze die sowohl von der Schulmedizin, also auch von der Naturheilkunde hoch geschätzt wird. In diesem Artikel erfahren Sie das allerwichtigste zu dieser ganz besonderen Heilpflanze – und das wie gewohnt kurz und knapp.

Auf Nummer sicher gehen

Erziehung gescheitert: Kinder werden mit Psycho-Pharmaka ruhiggestellt

Immer häufiger verschreiben Kinderärzte und Allgemeinärzte gleich Antipsychotika statt Fachärzte hinzuzuziehen. (Foto: dpa)Immer häufiger verschreiben Kinderärzte und Allgemeinärzte gleich Antipsychotika statt Fachärzte hinzuzuziehen. (Foto: dpa)

Gesundheit – Pillen statt Pädagogik

Deutsche Kinder sind gefährdet: In den vergangenen Jahren sind die Verschreibungen von Antipsychotika um 41 Prozent gestiegen, obwohl die Zahl der psychischen Auffälligkeiten nicht gestiegen ist. Alarmierend: Ein Großteil der Verschreibungen kommt nicht vom Facharzt, sondern vom Hausarzt – obwohl diesem die Fachkompetenz zur Beurteilung der riskanten Medikamente oft fehlt.

  |

Die bittere Wahrheit über das süße Aspartam alias “Amino-Sweet” – update

aspartamAspartam ist eine der

gefährlichstenSubstanzen, 

die jemals als Nahrungsmittel

auf die Menschheit losgelassen

worden ist.

Würden Sie freiwillig ein Glas Methanol oder Formalin trinken? Wahrscheinlich nicht, weil es zum sofortigen Tod führen würde!
Trinken Sie stattdessen lieber eine Cola-Light? Oder kauen Sie ein Kaugummi ohne Zucker? Geben Sie ihren Kindern wegen der Kariesgefahr lieber eine Cola-Light statt einer normalen Cola?
Im allgemeinen verursachen Nahrungsmittelzusätze keine Hirnschäden, Kopfschmerzen, der Multiplen Sklerose (MS) ähnliche Symptome, Epilepsie, Parkinsonsche Krankheit, Alzheimer, Stimmungswechsel, Hautwucherungen, Blindheit, Hirntumore, Umnachtung und Depressionen oder beschädigen das Kurzzeitgedächtnis oder die Intelligenz.
Aspartam verursacht das und noch ca. 90 weitere, durch Langzeituntersuchungen bestätigte Symptome. Sie glauben es nicht?
Nebenwirkungen von Aspartam  (….danke anMonsanto!)
Veröffentlicht von der Federal Drug and Food Administration (F.D.A), der amerikanischen Zulassungsbehörde für Lebensmittel und Medikamente: Weiterlesen