Tag-Archiv | Ökologie

Dampf aus heißen Abgasen spart Energie im Stahlwerk

Das System besteht aus Dampfkessel, Rohrleitungen, Wassertanks und Pumpen und kann theoretisch die komplette konventionelle Kühlung ersetzen. (Foto: Siemens-Pressebild)

Das System besteht aus Dampfkessel, Rohrleitungen, Wassertanks und Pumpen und kann theoretisch die komplette konventionelle Kühlung ersetzen. (Foto: Siemens-Pressebild)

Siemens hat eine Anlage entwickelt, mit der heißer Dampf aus Abgasen gewonnen werden kann. Lichtbogenöfen können somit einen Teil ihrer Produktionsenergie selbst erzeugen. Die Technik hat ein Einsparpotenzial von 45.000 Tonnen Kohle pro Jahr.

Bist DU bereit?

fleischDie Schwaben haben den Aufstand geprobt 😛

DAS läßt doch hoffen 🙂

Jo Conrad und Rüdiger Dahlke im Gespräch über die Menschen, unsere Welt und wohin und wozu wir getrieben werden. Warum werden die chronisch Kranken immer jünger?????

Herzinfarkt mit 20? Parkinson mit 19? Alzheimer vor Berufsstart? Was ist los mit unserer Spezies?

Ich hoffe und bete, daß sich viele Menschen mehr solcher Interviews anschauen, verstehen und umsetzen – damit wir und unsere Nachfahren endlich bald alle in Frieden und Gesundheit leben können.

Anmerkung von mir: Dahlke ist absolute Spitze auf seinem Gebiet- was er zum Klimawandel erzählt,nun ja, das sollte er nochmals OBJEKTIV recherchieren! Ich bin da anderer Meinung, aber keiner kann alles wissen bzw. sich um alle Themen vollumfänglich kümmern und informieren.

Jo Conrad bewusst.tv
im Interview vom 27.11.2011 mit Rüdiger Dahlke .
Gedanken zur Weltsituation Ernährungswende kommt.
Peace Food
Psychische und geistige Verfassung vieler Allesesser – Panikattacken Alpträume Lethargie BurnOut Depression Ängstlichkeit Parkinson Wahnsinn Psychosen Ostheoporose Stresshormone der Tiere gehen auf uns über
60 Mill. Schweine jährlich gehen in die Schlachthöfe !?
Ostheoporose durch Milchverzehr harte Fakten nicht bekannt
20% unserer Kinder leben schon vegan.
Tip:
„Gesundheit und gute Stimmung – die „Take me – Glücksnahrung
Biochemisch gesehen wird Serotonin vom Organismus aus der Aminosäure L-Tryptophan hergestellt – vor allem im Darm und das für unsere Stimmung wichtige im Gehirn. Aminosäuren sind ein Bestandteil von Eiweiß und von daher könnte man versuchen, sich über Fleisch glücklich zu essen. Aber jeder weiß, dass dabei eher das Gegenteil passiert.“
Ernährungswende wird mit Sicherheit schon instrumentalisiert und sehr oberflächlich behandelt es geht um Bewusstseinserweiterung
Mit Geschick leben lernen und wieder grundlos Freude spühren !
lg
satsangful
Links:
bewusst tv
http://bewusst.tv/2011/11/chance-schi…
Pdf Take me Glücksnahrung
http://www.heilkundeinstitut.at/conte…
Osteoporose Diabetes und Milch
http://www.youtube.com/watch?v=DOVdG3…
Buch : PeaceFood
Dahlke.at

 

 

Namasté

Federlein

EU-Reform: Ein Sieg der Agrar-Industrie in Europa

Bundeslandeswirtschafts-Ministerin Ilse Aigner verabschiedet sich aus dem Kabinett mit einem EU-Erfolg für Angela Merkel: Alles bleibt, wie es ist. Das gefällt der Kanzlerin. (Foto: dpa)Bundeslandeswirtschafts-Ministerin Ilse Aigner verabschiedet sich aus dem Kabinett mit einem EU-Erfolg für Angela Merkel: Alles bleibt, wie es ist. Das gefällt der Kanzlerin. (Foto: dpa)

Lebensmittel – Deutschland verhindert Wende

Die Agrar-Reform der EU ist ein Erfolg für landwirtschaftliche Industrie-Betriebe und die Chemikalien-Branche. Die deutschen Bauern sind enttäuscht, dass ausgerechnet die Bundesregierung die Abkehr von einer völlig unzeitgemäßen Förderpolitik verhinderte.

  | , 22:58 Uhr

Survival: Notwendigkeit des Urbanen Gartenbaus sowie Schulgartens

urbaner-gartenbauSeptember 24, 2013

Manchmal kann man schon zusammenzucken, wenn uns Kinder begegnen, die nicht wissen, wie Erbsen wachsen, keinen Mangold oder Quitten kennen, noch nie Beeren geerntet haben. In einer Zeit des Fastfoods, einer deutlichen Zunahme der Fettleibigkeit, wo gleichzeitig beide Elternteile arbeiten müssen, um zu überleben, verbleibt weder Raum noch entsprechende Möglichkeiten, den Heranwachsenden unsere Natur näherzubringen.

Um so wichtiger, dem Survival (Überleben) eine höhere Aufmerksamkeit entgegen zu bringen. Die Notwendigkeit des Urbanen Gartenbaus sowie des Schulgartens erfährt einen wesentlich höheren Stellenwert, nicht nur weil die Preise ohnehin zu schnell steigen.

Was Platon schon anlegte, setzte Julius Hecker in Berlin fort

Während bereits bei den alten Griechen Platon mit seinen Schülern extra Gärten anlegte, die der Inspiration dienen sollten, in mittelalterlichen Klostergärten Mönchen das Wissen um der Pflanzenkunde vermittelt wurde, Hildegard von Bingen gar in ihrem Werk Physica (Naturheilkunde) mehr als ein halbes Tausend Pflanzen akribisch beschrieb, entstand um 1750 im preußischen Berlin der erste Schulgarten. – Zum Weiterlesen –