Tag-Archiv | Pharmalobby

Impf-Impf-Hurra – WHO-Leitfaden verschleiert Impf-Risiken

wir impfen nichtImpfkritik (ht) Die WHO hat einen neuen Leitfaden für die Bewertung von Impfkomplikations-Verdachtsfällen herausgegeben. Unkritisch und folgsam, wie unsere deutsche Zulassungsbehörde für Impfstoffe, das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) nun mal ist, hat sie diese Kriterien 1:1 übernommen.

Das Ganze sieht auf dem ersten Blick auch sehr logisch und nachvollziehbar aus. Doch der Teufel steckt natürlich auch hier im Detail. – zum Weiterlesen

Die Spuren der Volksmedizin – Tradition des Heilens

himbeerenDies ist ein wichtiges und sehenswertes Video, gerade jetzt wo man von Seiten der EU-Diktatur gerade die Volksmedizin im Fokus hat, um die Pharmalobby zu Diensten zu sein.

Von der Kräuteranwendung über Salben, Pflaster und Öle bis hin zum Handauflegen und zum so genannten „Gesundbeten“ reicht das Spektrum der Volksmedizin. Über die Jahrhunderte wurde das traditionelle Heilwissen von einer Generation an die nächste weitergegeben und sicherte das Überleben in Zeiten schlechter medizinischer Versorgung.

Qelle: http://www.Naturnetzwerk.net

Entscheidungfreiheit des Käufers beeinflusst – Karlsruhe verbietet Rabatte von ausländischen Internet-Apotheken

Preisnachlässe von ausländischen Internet-Apotheken sind in Deutschland nicht erlaubt. (Foto: dpa)

Rabatt-Angebote von EU-Versandapotheken für rezeptpflichtige Arzneien bleiben in Deutschland verboten, urteilt das Bundesgericht. Die Rabatte seien wettbewerbswidrig, weil sie die Entscheidungsfreiheit des Verbrauchers unangemessen beeinflussen.

 | 

Schweine-Grippe nutzt Pharma-Industrie: Schwere Kritik an der WHO

Der damalige Gesundheitsminister Rösler ließ sich öffentlichkeitswirksam gegen Schweinegrippe impfen. (Foto: dpa)

Der damalige Gesundheitsminister Rösler ließ sich öffentlichkeitswirksam gegen Schweinegrippe impfen. (Foto: dpa)

Führende Wissenschaftler der WHO riefen 2009 zum massenhaften Impfen gegen das H1N1-Virus auf. Dieselben Forscher haben enge Kontakte zu Impfstoff-Herstellern, doch die WHO ignoriert diese Interessenskonflikte bis heute. Deutschland entstand dadurch ein Schaden in Millionenhöhe.

  |

Wiki hin Wiki her, lügen ist gar nicht so schwer

wikiAus aktuellem Anlaß nur ein paar kurze Gedanken zu dem online Lexikon Wikipedia. Weit bekannt, oft zitiert und als Quelle der Weisheit verwendet- es soll sogar Katzen geben, die darin lesen 😉

Als guter Deutscher glaubt man ja alles gerne was geschrieben steht und einen halbwegs offiziellen Anstrich hat. Wissenschaftlich geprüft, bestätigt und für gut befunden- oder: klinisch getestet (auch sehr beliebt). Grad gestern schlich uns ein Kätzchen um die Beine, das uns Weisheiten aus Wikipedia entgegenschnurrrrrrrrrrrrrrrte.  Ich hab ja nichts dagegen, wenn man auf Wikipedia zurückgreift um seine Recherchen zu vervollständigen- aber das Wiki als einzige Quelle zu benennen, na ja, man weiß ja, WER für Wiki so alles schreibt und WER dahinter steht. Ich denke jetzt NICHT an ESOWATCH und PSIRAM- nein, nein, nein.

Auf alle Fälle, haben andere Menschen darüber auch schon nachgedacht, der hier z.B.:

http://lupocattivoblog.com/2013/11/05/wikipedia-wir-machen-meinung/

Umfangreicher Artikel zum Thema: wie halten wir sie am besten dumm? Cui bono?

Nicht nur Witzbolde schreiben für Wiki. Nein, auch trollige Trolle. 😉

Am Rande noch ´ne Info:

Sowohl von Mainstream-Medien als „Scharlatan“ bezeichnet oder von Esowatch(jetzt Psiram) diffamiert zu werden, ist heute der höchste Ritterschlag, die beste Empfehlung überhaupt! Esowatch(jetzt Psiram) sollte wirklich einen Nobelpreis bekommen. Es lohnt sich fast immer, einem Quellverweis, der bei Esowatch(jetzt Psiram) durch den Kakao gezogen wird, zu folgen. So kommt man auf wirklich sehr hilfreiche und wahrheitsgemäße Internetseiten:-)

BILD dir DEINE eigene Meinung 🙂 

Grüße

Federlein

Ist das wirklich der Gesundheit dienlich?

ia-chemotherapieWussten Sie, dass…
… die Qualität unserer Arztpraxen gesetzlich festgeschrieben ist?
Absolute Hygiene, moderne Instrumente, kluge Arbeitsabläufe: Eine funktionierende Praxis ist für einen guten Arzt eine Selbstverständlichkeit. In gewöhnlichen Büros mag hier und dort mal etwas am falschen Platz liegen oder verlorengehen. In einer Arztpraxis, dem „Arbeitszimmer“ niedergelassener Ärzte, können solche Nachlässigkeiten aber erhebliche Folgen für die Gesundheit der Patienten haben.
Mediziner in Deutschland sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihren Patienten nicht nur die modernste Technik und eine reibungslose Organisation zu garantieren. Eine Vielzahl von Bestimmungen wie das Medizinproduktegesetz, das Infektionsschutzgesetz und verschiedene Vereinbarungen zur Qualitätssicherung sind die Grundlage für eine stets optimale Versorgung der Patienten. Weiterlesen

Wahlbetrug in Deutschland? Schon vor Jahren? Und jetzt?

Wahlbetrug in Deutschland?

 

Dr. med. Heinz Gerhard Vogelsang
Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren
– HOMÖOPATHIE –
Leydelstr. 35 – D – 47802 Krefeld

Krefeld, am 01.03.07
Herrn
Dr. Raue
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
D – 11011 Berlin

Betr.: WP 84/05,
Ihr Schreiben v. 14.10.05, meine Wahlanfechtungsklage v. 09.10.2005 gegen die Gültigkeit der Wahl zum 16. Deutschen Bundestag am 18.09.05

Sehr geehrter Herr Dr. Raue,

deutschlanddass mir Ihre Entscheidung bis heute nicht vorliegt, werte ich als Eingeständnis der Wahlfälschung. Weiterlesen