Tag-Archiv | Rekordniveau

Staatlicher Kindesraub und Entmündigung auf Rekordniveau

kin2Erschreckende Zahlen, die aufhorchen lassen. Werden Deutschlands Eltern immer mehr zu Rabeneltern? Bedeuten sie eine zunehmende Gefahr für ihre eigenen Kinder? Sind sie tatsächlich mit der Erziehung überfordert? Mit Sicherheit gibt es auch solche Fälle, doch die Wahrheit dürfte ganz anders aussehen.

Wer jemals etwas mit dem Jugendamt zu tun hatte, hat sicherlich eine ganz eigene Sicht der Dinge. Um das Kindeswohl selbst geht es dort nämlich lediglich formal. In Wirklichkeit stecken zum einen handfeste wirtschaftliche Interessen des sozialindustriellen Komplexes sowie zum anderen politisch korrekte Bessermenschen hinter diesem staatlichen Kindesraub, die um jeden Preis die persönliche Verantwortung meiden.

Ein Vorwand für den vermeintlich “notwendigen Zugriff” sind beispielsweise “unbelehrbare” Eltern, die sich partout weigern, ihre Kinder in staatliche Schulen zu schicken und sie aus Glaubensgründen lieber selbst erziehen und ausbilden möchten. Auch diese Kinder, welche mit Sicherheit keinerlei Bedrohung seitens ihrer Eltern ausgesetzt sind, zählen in die besagte Jugendamts-Statistik.

Genauso sind es diejenigen Kinder, welche von “aufmerksamen” Nachbarn vor ihren “rabiaten” Eltern “gerettet” werden. Wer seine Kinder tatsächlich einmal mit einer Ohrfeige wieder zurück auf den richtigen Weg bringen muss, den sollte es in unserer gutmenschlichen Besserwisserwelt nicht wundern, wenn er es daraufhin unmittelbar mit staatlicher Gewalt zu tun bekommt.

Von diesen selbsternannten Blockwarten und Supernannis gibt es heute leider zuhauf. Dabei bleibt meist völlig unberücksichtigt, dass unsere Kinder sehr unterschiedlich sind. Der eine fängt bereits an zu heulen, wenn man ihn nur auf seine Verfehlung anspricht, der andere kommt selbst bei einer Tracht Prügel nur langsam zur Besinnung.

In jedem Fall sollte und wird auch bei liebenden Eltern kein unangemessenes Verhalten zur Anwendung kommen, denn eine engere Verbindung als die zwischen Eltern und Kindern gibt es in unserer Welt nicht, es ist schließlich der biologische engste Bezug. Nicht umsonst werden wir gelehrt: Weiterlesen