Tag-Archiv | Selbstständigkeit

Das Leben in der Zeit des Umbruchs 5

wegDer Weg der Erkenntnis führte mich …

Ja es war ein Weg der Erkenntnis den ich gegangen war, aber die Erkenntnisse machten mein Leben was ich künftig zu führen anfing, nicht leichter ganz im Gegenteil. Klar machte mir meine Arbeit Spaß, klar war ich mir bewusst das es richtig ist was ich tue.

Klar war aber auch das ich von nun an ein Motto lebte, man messe mich an der Zahl meiner Feinde. Nicht dass ich sie als Feinde ansah, für mich waren sie nur Unwissende, die da gegen mich agierten. Die Drahtzieher waren ganz andere und hatten auch andere Ziele. Ihr Ziel bezüglich meiner Person war, mich zum Schweigen zu bringen. Dass man mich nicht kaufen konnte, die Erfahrung hatten sie schon hinter sich. Da dieses Problem auch nicht durch einen Anschlag zu lösen ist, wollte man nicht noch mehr Aufsehen erregen, das hatten wir auch schon durch. Und nun ging man ganz perfide vor, man benutzte große Firmen, um mich wirtschaftlich zerstören.
Weiterlesen

Anthroposophie, Waldorfpädagogik und ihre Kritiker

kinderRobert Rose, der 20 Jahre lang an der Universität Plymouth Philosophie und Anthroposophie im Bachelor-Programm für Waldorfpädagogik gelehrt hat und jetzt das MA-Studium Waldorfpädagogik an der Universität Canterbury koordiniert, hat jüngst eine Untersuchung zur Anthroposophie und ihren Kritikern veröffentlicht. Unter dem Titel »Transforming Criticisms of Anthroposophy and Waldorf Education« setzt er sich mit »Evolution, Rasse und der Suche nach einer globalen Ethik« auseinander. Hintergrund ist die verstärkte Agitation gegen Waldorfschulen in England, die sich insbesondere des Rassismusvorwurfs bedient.
Weiterlesen