Tag-Archiv | Sie sind oft gesundheitsschädlich

Das Leben in der Zeit des Umbruchs 6

möhrenbrot mitWir verabschieden das System Schritt für Schritt!

Bewusstwerdung ist eine ganz tolle Sache aber sie ist nur toll, wenn ihr auch Taten folgen. Und genau diese Taten, die sollte man klar erkennen am eigenen Leben, d.h. das eigene Leben unter die Lupe nehmen und schauen, wo haben wir die Möglichkeit, das System nicht weiter zu füttern.

Das fängt als erstes bei ganz banalen Dingen im täglichen testenLeben an, nämlich da wo man selbst die Möglichkeit hat, Dinge selbst zu tun und nicht im Supermarkt alles mundgerecht zu kaufen. Es ist auch wichtig genau nachzudenken was man braucht und was man besser liegen lässt, wenn man einkaufen geht. Das man zum Einkaufen nie mit leerem Magen gehen sollte, ist hinlänglich bekannt. Man sollte aber auch nicht  einkaufen gehen, ohne sich vorher klarzumachen, dass man auch nur das kauft was man wirklich haben will und braucht. Bei mir hat es sich bewährt, dass ich Dinge gelistet habe, die ich künftig selber mache und nicht mehr fertig kaufe. Fertiggerichte oder Hilfsmittel die das Kochen erleichtern sollen, bleiben bei mir immer im Regal liegen. Das hat mehrere Gründe:
Weiterlesen