Tag-Archiv | Täter

Deutschland flirtet mit der Diktatur: Polizei-Staat soll Gesinnung überwachen

Es war einmal in Deutschland: Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) sitzt in dem Kinofilm "Das Leben der Anderen" auf dem Dachboden eines Hauses und belauscht die Vorgänge in der Wohnung die er beschattet. (Foto: dpa)Es war einmal in Deutschland: Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) sitzt in dem Kinofilm „Das Leben der Anderen“ auf dem Dachboden eines Hauses und belauscht die Vorgänge in der Wohnung die er beschattet. (Foto: dpa)

Überwachung – Bürger unter Terror-Verdacht

Ein neuer Entwurf der CDU-CSU zeigt: Die Bundesregierung will die Umwandlung des Rechts-Systems vorantreiben. Als Grundlage einer umfassenden Überwachung der Bürger soll eine Verdachts-Gesellschaft stehen. Die Türen werden geöffnet für eine Gesinnungs-Justiz, in der das Recht auf freie Rede begraben wird. Deutschland flirtet mit der Diktatur.

  |

Heile dich selbst, denn außer dir kann es keiner!

quantenphysik-300x225Die Kraft der inneren Heilung

„Weil wir uns zu wenig im Geiste (Non-Dualität) zu Hause fühlen, neigen wir dazu, den Bereich des Bewusstseins nicht ausreichend zu würdigen und der materiellen Seite der Welt eine höhere ‚Wirklichkeit‘ zuzugestehen, als es unserem Wohl-ergehen gut tut.“

Die Grundlage: Der Geist beeinflusst die Materie

Der ‚Geist‘ wirkt auf die Materie ein – und zwar innerhalb wie außerhalb unseres Organismus.

Innerhalb unseres Organismus

An unserem Körper können wir deutlich wahrnehmen: Es ist der Befehl und Wunsch unseres persönlichen Geistes, der unsere Hand nach etwas greifen oder unseren Körper irgendwo hingehen lässt. Wenn wir an Essen denken, so läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Unsere Hor-mone werden nicht umsonst auch Botenstoffe genannt. Sie vermitteln zwischen Geist und Materie in uns, zwischen Seele und Körper. Wenn wir immerzu daran denken, uns wünschen und vorstellen, dass wir attraktiv, entspannt und/oder gesund sind, so geschieht dies innerhalb von uns, es ist für unseren Körper ohne weiteres möglich, diesen Zustand herzustellen. Wenn es doch nicht so reibungslos klappt, so liegt das an widersprüchlichen, oft unbewussten Informationen, die wir als Befehlshaber ebenfalls unserem Körper vermitteln.
Weiterlesen

Waschlappen in Uniform? Erstaufführung in der Dortmunder Nordstadt

Antifa liefert sich Prügelei mit der Polizei !

21/09/2013 von beim Honigmann zu lesen

Gewalt bei Spontan-Demo der Antifa in der Dortmunder Nordstadt

PolizeiDortmund. Mehrere Dutzend dunkel gekleidete Menschen haben sich am Donnerstagabend eine Prügelei mit der Polizei in Dortmund geliefert. Eine Polizistin wurde verletzt. In der Folge gab es eine Großfahndung, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Von wem die Gewalt ausging, ist noch unklar.

In der Dortmunder Nordstadt hat es am Donnerstagabend einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Gegen 20 Uhr waren Polizisten an der Mallinckrodtstraße nach eigenen Angaben von einer Gruppe dunkel gekleideter und vermummter Personen angegriffen worden. Laut Aussage der Polizei waren “mehrere Dutzend” Personen an dem Übergriff beteiligt. Eine Polizistin ist verletzt worden. wie es der Frau derzeit geht, gibt die Polizei nicht bekannt.

Auslöser für die Randale war, so die Polizei, dass sich die Gruppe einer Polizeikontrolle widersetzen wollte. Nach dem Angriff seien die vermummten Täter geflüchtet. Die Polizei habe daraufhin einen Großeinsatz gestartet, um die Flüchtigen aufzuspüren. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Mindestens zwei Personen seien festgenommen worden. Die Ermittlungen dauern an.
Polizei will am Vormittag weitere Informationen veröffentlichen

Bei den Vermummten handelt es sich offenbar um Mitglieder der linksautonomen Szene. Auf der Antifa-Website indymedia.org heißt es, 40 “Antifaschisten” hätten am Donnerstagabend spontan in Dortmund demonstriert. Es habe sich dabei um eine Gedenkveranstaltung für einen in Griechenland von einem Rechtsextremisten ermordeten linken Musiker gehandelt.

Die Demonstranten hätten laut der Website Parolen gerufen und Bengalos entzündet, sonst aber friedlich demonstriert. Nach wenigen Minuten seien die Demonstranten von der Polizei mit Schlagstöcken angegriffen worden. (tap/dor)

gefunden bei: http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/gewalt-bei-spontan-demo-der-antifa-in-der-dortmunder-nordstadt-id8467419.html

danke an TA KI

Gruß an die die für RECHT einstehen – Der Honigmann