Tag-Archiv | tierschutz

Grüne Kinder***** und schwarzgelbe Aasfresser

So langsam glaub ich echt, die in der Politik tätigen Menschen (wenn es welche sind????) sind voll bescheuert. Was soll man dazu noch sagen?

Deutschland muß seine Moralvorstellungen ändern???? Halllooooooo????? Sollen unsere Männer jetzt auch 14 jährige Bräute kaputt*******

Zuerst überraschen uns die lieben GRÜNEN mit ihren völlig bekloppten perversen Ideen und nun drehen die Schwarzgelben am Rad, bzw. am Dönerspieß. Die politische Klasse scheint immer mehr zu degenerieren- woran liegt das nur? Mangelnde Aufmerksamkeit? Presse um jeden Preis? Ich bin mir sicher: jeder einzelne dieser …..ich sag das Wort jetzt lieber nicht….. wird eines Tages seine Zeche zu begleichen haben. Ich möchte mit denen nicht tauschen.

FDP-Jugend will Hunde und Katzen schlachten

Ich geh mich mal dann übergeben. Federlein.

 

 

 

Fleisch wird billiger- hurraaaaaa!!!!!!!!!!

Foto Remo Bodo Tietz

Also, mir bleibt die Spucke weg – EU beschließt schlechtere Fleischkontrollen

Wird nun weniger kontrolliert: Schweinefleisch
Gestern hat das Europäische Parlament eine Verordnung der EU-Kommission nicht gestoppt, welche billigt, zukünftig Tierkörper ungenauer zu untersuchen.

Ab Juni 2014 ist es Kontrolleuren nicht mehr gestattet, geschlachtete Schweine durch Abtasten oder Anschneiden zu kontrollieren. Nur bei klaren Anzeichen auf Gesundheitsrisiken oder Tierschutzmissachtung ist diese, bis jetzt gängige Praxis, weiter zulässig. Verbraucherschützer gehen davon aus, dass die Regelung auch auf andere Tierarten ausgeweitet wird.

Foodwatch bezeichnet die Entscheidung als einen Skandal, da so „potenziell Tiere in Umlauf kommen, die Krankheitserreger tragen“.

Begründet ist die Verordnung durch die mögliche Übertragung von Erregern bei Tasten und Anschneiden der Schlachtkörper.
taz.de: Ungenauere Fleischbeschau http://taz.de/EU-beschliesst-schlechtere-Kontrollen/!125223/
Europäisches Parlament: Parlament stimmt für Überarbeitung der Hygienekontrollen http://www.europarl.europa.eu/news/de/news-room/content/20131004IPR21518/html/Schweinefleisch-Parlament-stimmt-f%C3%BCr-%C3%9Cberarbeitung-der-Hygienekontrollen

Na dann, guten Appetit.

Federlein

Wir fressen uns krank

Heute übernehme ich komplett den folgenden Artikel von der Seite:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fleisch.html

Das Thema ist sehr wichtig, denn solange die Menschheit unsere Tiere so behandelt wie sie es momentan noch tut, wird das neue Bewußtsein, das uns einzig unser Überleben als freie Wesen, sichern kann, noch auf sich warten lassen. Die Zeit läuft uns weg. Besinnen wir uns endlich. Welcher Mensch mit Geist, Herz, Verstand und Mitgefühl kann heute noch ruhigen Gewissens Fleisch essen?

Fleisch speichert EmotionenDrucken Sie diese Seite

Fleisch

Es ist allgemein bekannt, dass unsere Nahrung nicht nur einen großen gesundheitlichen Einfluss hat, sondern zudem auch unser Verhalten beeinflusst. So neigt jemand, der zuviel gegessen hat, zu Müdigkeit und Trägheit. Wird zuwenig gegessen, macht sich häufig ein unruhiger, nervöser Zustand bemerkbar. Wichtig ist jedoch nicht nur die Menge der zugeführten Nahrung. Auch was wir essen, wirkt sich entsprechend auf unser Verhalten aus.

Die Übertragung von Emotionen geschieht, wenn wir Fleisch oder Organe von Tieren essen.

Fleisch macht agressiv Weiterlesen

Ein Brief aus der Zukunf beginnt so:

malvorlage-briefkasten-s14426„Vorfahre, ich habe durch Geschichten erfahren, dass es in deiner Zeit Kriege und ein großes Wettrüsten gab,

dass manche Menschen unglaublich reich waren und zahllose andere an Hunger starben und obdachlos waren.
Ich habe gehört, dass die Meere, der Boden und die Luft vergiftet wurden und viele Arten ausstarben.
Und noch heute erleben wir die Folgen von alledem. Wie viel weißt du davon?
Und wie fühlt es sich an, mit diesem Wissen zu leben?“

Aus: „Buddhismus aktuell“, Ausgabe 4/2013

 

Liebe Mitglieder,

ich würde auf diesen Brief antworten, dass ich mich wegen dieses Wissens sehr schlecht fühle, denn es ist noch mehr als die Vergiftung unserer Lebensgrundlagen. Es ist die energetische Vergiftung unserer Gehirne, die uns zu Sklaven machen soll, und es ist der „Müll“, den man uns als Nahrung andient, was unser Haupt-Immunsystem in den Darmwänden lahmlegt.
Dann kommt noch das, was ich als Nichtchrist Sünde nenne – das milliardenfache Quälen unserer Schwestern und Brüdern, den Tieren, nur um sie billig und in Mengen täglich hinunterzuschlingen.

Und ich würde auch schreiben, dass ich Verbündete habe und weiter Verbündete suche, damit dieser Wahnsinn, der sich gegen das Lebendige richtet, endlich gestoppt wird.

Wir alle, die wir diesen Schmerz in uns spüren, brauchen eine Gemeinschaft der Lebendigen – für uns selbst – und um unser Wissen und Fühlen weiterzugeben.

Deshalb an alle Aktiven meine Einladung:

Wir möchten in Kürze, wenn die neue Selbsthilfegruppen-Seiten im Netz sind, jedem Aktiven in Sachen Gesundheit eine Seite zur Selbstdarstellung zur Verfügung stellen. Damit die Kommunikation zwischen uns endlich in Gang kommt und Früchte nach außen trägt! Schauen Sie im Anhang – (Formular_Steckbrief_Mitglieder)
Wir werden eine wunderbare Liste erhalten, von Flensburg bis Rosenheim! Von der Leitseite der neuen Internetplattform aus wird sie zu öffnen sein, so dass jeder Hilfesuchende diese Liste nutzen kann. Wichtig erscheint mir, dass ein aktuelles Bild mit dabei ist, denn über das Bild spürt man besser, ob eine gute Resonanz vorliegt!

Es ist wichtig, dass sich nicht nur staatlich zugelassene Therapeuten melden, sondern alle, die aktiv mit alternativen Methoden arbeiten, auch auf geistigem Gebiet! :wave:

Am 1.1.14 soll ein „Aus-und Weiterbildungszentrum Rosenheim“ unserer Selbsthilfegruppe die Arbeit aufnehmen. Frau HP Helena Krenn wird dieses Zentrum leiten, so dass eine aktive und fachliche Kommunikation zur Selbstverständlichkeit werden kann.

Das Aktuellste von Curcuma – Hilfe nicht nur bei Krebs, sondern auch bei Virusinfektionen und vielem mehr: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/willow-tohi/zur-erlaeuterung-der-phytochemischen-wirkung-von-kurkuma.html
Wir halten es mit der chinesischen Medizin: Nicht die Addition von bestimmten Inhaltsstoffen (hier Curcumin), sondern das Zusammenwirken aller Inhaltsstoffe heilt!http://www.cellavita.de/nahrungsergaenzung/curcuma-shop/curcumavita.html

Zum Schluss ein Auszug aus „Buddhismus aktuell“ über das Thema Verbundenheit:

„Entscheidend ist, dass wir uns bewegen lassen.
Du wirst durch deine Motivation bewegt. Und die Motivation beinhaltet ein Sichkümmern.
Du entdeckst, wie viel Anteil du nimmst, du entdeckst, wie sehr es dir am Herzen liegt, dich zu kümmern, Sorge zu tragen.
Und du entdeckst, dass ein Sichkümmern das ganze Gewebe des Lebens durchzieht.
Es kann verstellt und vollkommen unkenntlich sein, wie in Wut und Gier.
Aber wenn Sichkümmern fließen kann, dann fließt es, indem wir uns zu unserem gegenseitigen Wohl bewegen.
Je unsicherer die Situation der Welt wird, umso dankbarer werde ich für eine Motivation, die aus dem Wunsch erwächst, dem Leben zu dienen.“
Joanna Macy

Aus dieser Motivation heraus wollen wir uns selbst bewegen – und andere dazu bringen, dies auch zu tun.

Lieben Gruß & beste Gesundheit: Walter Häge

Quelle: http://wassermann.blog.de/2013/10/12/news-quelle-16564255/