Tag-Archiv | Wahrheit oder Lüge

Alles kleine Nazis?

kleine nAlarm: Drei- bis sechsjährige Neonazis unterwandern unsere Kitas, meldet die „Zeit“ ihren zutiefst schockierten Lesern. Das Hamburger Intelligenzblatt zitiert zum Beweis Heike Radvan, Leiterin der „Fachstelle Gender und Rechtsextremismus“ bei der „Amadeu-Antonio-Stiftung“.

Radvan wörtlich: „Einige dieser Kinder versuchen, in der Kita offensiv die Ideologie zu verbreiten.“ Gemeint ist der braune Ungeist ihrer Eltern.

Entsetzlich. Was soll man nur machen? Es sei diskutiert worden, ob man diese Jungen und Mädchen wegen Kindswohlgefährdung aus ihren Familien herausholen müsse, so die „Zeit“. Im Klartext: Wenn der Vater irrtümliche Ansichten über Kriegsschuldfragen vertritt oder die Mutter Vorurteile gegen irgendwelche Völker hegt, kommt das Amt und rettet die Kinder in eine weltanschaulich zuverlässige Pflegefamilie?

Nein, das dann doch nicht gleich, beruhigt Frau Radvan und hat eine bessere Idee: Ganztagsschulen und Tagesstätten, in denen die Kinder „früh demokratischen Alltag“ lernten. Mit anderen Worten: Nehmt die Familien zumindest so lange auseinander, wie es irgend geht. In den Wahlprogrammen laufen solche Forderungen dann unter der Überschrift „Mehr Familienfreundlichkeit in der Politik“.

Gut, aber damit ist das Problem der Nazi-Knirpse, die zwischen Hoppehäschen und Bauklötzchen ihren „Lebensraum“ abstecken, noch nicht gelöst. Die kniffligste Frage ist nämlich: Wie erkennt man die kleinen Monster überhaupt?

Heike Radvan weiß, wie man die Nazis enttarnt: „Das sind Kinder, die besonders gut spuren und daher meist kaum auffallen.“ Wenn Sie Kleinkinder haben, die sich einigermaßen „artig“ verhalten, müssen Sie also auf einen bösen Brief von der Kita-Verwaltung gefasst sein: „Ihr Sohn hat bislang weder ein anderes Kind verprügelt noch etwas zertrümmert und noch nicht einmal der Betreuerin ins Gesicht gespuckt. Wir, die Betreuer_innen der Kita ,Kinder sind bunt‘ machen uns daher ernste Sorgen und möchten Sie bitten, mit uns in einen Dialog über die Verhaltensauffälligkeit Ihres Sohnes und Ihren möglicherweise kindswohlgefährdenden politischen Einfluss zu treten.“ Dann sehen Sie mal zu, wie Sie da wieder rauskommen!

erschienen bei “Preußische Allgemeine Zeitung

gefunden bei : http://marialourdesblog.com/

Charakterwäsche: Die Re-education der Deutschen und ihre bleibenden Auswirkungen

schrenck_notzing_285x255Eine Besprechung von Caspar von Schrenck-Notzings Buch Charakterwäsche. Die Re-education der Deutschen und ihre bleibenden Auswirkungen. Von Reinhard Uhle-Wettler (Quelle: Deutschland Journal 2007 gefunden bei verbotenesarchiv).

Der Autor ist Publizist, bekannt durch zahlreiche politische Bücher. Er gründete 1970 die lange Jahre hoch angesehene konservative Zeitschrift „Criticon“, deren Herausgeber er bis 1997 war. Rechtzeitig zum „Gedenkjahr 2005“ anläßlich der 60. Wiederkehr der Kapitulation der deutschen Wehrmacht und der damit verbundenen geschichtspolitischen Aktionen deutscher Gesinnungsethiker hat der Leopold Stocker- Verlag das Standardwerk der Umerziehung durch die amerikanischen Besatzer neu herausgegeben.

Das ist angesichts des totalitären geistigen Klimas in Deutschland und Österreich eine mutige und sehr verdienstvolle Tat. Geht es doch um nichts Geringeres als die Tatsache, daß die meisten Deutschen mit dem Programm der Sieger im Kopf herumlaufen und dieses erbittert gegen jede „Programmpflege“ im Sinne von Korrektur und Verbesserung verteidigen.

Geschichtsrevision wird bekanntlich hierzulande als Revisionismus im gleichen Atemzug mit Rechtsextremismus genannt.

Um es vorweg zu nehmen, der Autor läßt expressis verbis keinen Zweifel: „Die Umerziehung der Deutschen ist erfolgreich abgeschlossen.“

weiter unter: http://marialourdesblog.com/

KEN FM über Zionisten und Rassismus!

Ken-Jebsen-KenFmHier ein Video von 

KEN FM über Zionisten und Rassismus!
Miss Wiki ähm pedia sagt dazu:

KenFM ist eine von Ken Jebsen und dem Berliner Medienunternehmen sector_b produzierte deutsche Radiosendung. Von 2001 bis 2011 wurde sie vom Rundfunk Berlin-Brandenburg, zuletzt jeden Sonntagnachmittag von 14 bis 18 Uhr, auf dem Jugendsender ausgestrahlt. Am 23. November 2011 nahm der Sender Jebsens KenFM aus dem Programm, da nach Aussage der RBB-ProgrammdirektorinClaudia Nothelle „zahlreiche seiner Beiträge nicht den journalistischen Standards des RBB entsprachen.“[1]. Seitdem wird das Format mit Spenden weiterproduziert und auf verschiedenen Internetportalen kostenlos angeboten. Nach Darstellung der Produzenten war KenFM eine „progressive Aktionsradioshow“, Wahlspruch der Sendung ist Freie Medien für freie Menschen.

Wir sind das Volk und nicht der Feind!

wir-sind-das-volk

Europa Meinungsfreiheit: EU beginnt mit Verbot der Meinungsfreiheit

Ein bislang unbeachtetes Europäisches Rahmenstatur zur Förderung der Toleranz sieht in Sektion 2e vor, dass die EU “konkrete Maßnahmen” ergreift, um Rassismus, Vorurteile nach Hautfarbe, ethnische Diskriminierung, religiöse Intoleranz, totalitäre Ideologien, Xenophobie, Antisemitismus, Homophobie und “Anti-Feminismus” zu “eliminieren”.

So ist in Sektion 1b beispielsweise davon die Rede, dass es zukünftig schon als “Verleumdung” gewertet werden soll, wenn sich jemand über eine der aufgeführten Gruppen lustig macht. Und in Anmerkung 3 zu Sektion 3 betont man, dass dieser Toleranzzwang nicht nur für den Umgang von Regierungen mit Bürgern, sondern auch für den Kontakt aller Individuen untereinander gelten müsse.

Sektion 6c verlangt, dass neue Behörden eingerichtet werden, die dies überwachen. Sektion 7 fordert, dass Verstöße nicht als einfache, sondern – strafverschärfend – als “qualifizierte” Straftaten gelten sollen (wie beispielsweise gefährliche Körperverletzung). Jugendlichen Täter sollen in speziellen Programmen zu einer “Kultur der Toleranz” umerzogen werden. Sektion 8 regelt, dass die Vorgaben bereits in den Grundschulen Teil des Unterrichts werden und Sektion 9 schreibt den Radio- und Fernsehsendern Mindestprogrammanteile vor, in denen sie das “Klima der Toleranz” verbreiten sollen.”

Quelle: europnews.org

Das ewige Gutmenschengeschrei

blickvonobenDas ewige Gutmenschengeschrei mag für viele lästig, für einige skandalös und für wenige eine Notwendigkeit sein, doch was steckt wirklich dahinter?

In erster Linie UNFÄHIGKEIT! Auf den ersten Blick mag das befremdlich klingen aber der Grund für gutmenschliches Gehabe ist Unfähigkeit, gepaart mit Ignoranz und kleingeistigen Denkweisen – eine gefähliche Mischung. Quelle: Blick von oben

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Darüber in aller Öffentlichkeit zu diskutieren kann die gesellschaftliche Ächtung nach sich ziehen, bestenfalls jedoch Titel wie: Rassist, Nazi, Ausländerfeind etc. einbringen. Warum das so ist, wird selbstverständlich nicht hinterfragt und wenn doch, werden keine Antworten gegeben sondern “überzeugende Argumente” dafür geliefert, warum man ein Rassist sei. Diese Tatsache für sich genommen ist schon sehr erstaunlich und wird andererorts mit dem Begriff “Diffamierung” belegt. In der BRD tauscht man einfach Bezug und Person gegeneinander aus und fertig ist der Rassistensalat. Aber warum ist das Geschrei der Gutmenschen ein Ausdruck von Unfähigkeit? Um das zu verstehen bedarf es für die Betroffen eine gehörige Portion Mut und die Fähigkeit, der Realität ins Auge zu blicken.

Betrachtet man einen handelüblichen Globus oder eine Weltkarte, sollte auf den ersten Blick klar werden wie klein die BRD im Vergleich zum Rest der Welt ist. Dieses kleine Land war über Jahrzehnte in der Lage sich selbst und eine Vielzahl anderer Länder zu versorgen. Wie haben das die Deutschen nur gemacht? Der Gedanke liegt nahe, das Willen und Leistungsfähigkeit eine wesentliche Rolle in dieser Betrachtung spielen und so muss zuerst die Frage erlaubt sein, ob in anderen Ländern eklatante Defizite dieser beiden Aspekte zu erkennen sind.Diese Frage kann mit einem eindeutigen JA beantwortet werden. Diese Antwort allein genügt jedoch nicht, um wieder in den gutmenschlichen Gesamtchor einzusteigen. Die nächste Frage lautet nämlich: Warum ist das so? Die deutsche Bevölkerung hierfür verantwortlich zu machen ist die gängigste Methode, eine Diskussion über diese Ursachen schon im Ansatz abzuwürgen. Es wird sogar behauptet, das wir diese Länder ausbeuten und somit auch die Verantwortung tragen. Aber das ist nonsens.

In Wahrheit ist es Unfähigkeit. Es ist die Unfähigkeit der Regierungen und Stadthalter dieser Welt, die Unfähigkeit ihrer Lakaien, die Unfähigkeit der Sympathisanten. Es ist die Unfähigkeit, Dinge so zu sehen wie sie wirklich sind und die Unfähigkeit, folgerichtig zu handeln. Realitiät wird so lange abstrahiert, bis nur noch ein halbes Körnchen Wahrheit enthalten ist, dies wird jedoch als 100% Wahrheit dargestellt. Von der indoktrinierten Bevölkerung wird indes die Realität völlig ausgeblendet – vorgekautes schluckt sich eben besser.

Warum gibt es in anderen Ländern – vor allem in der Türkei – keine sozialen Netze? Warum ist die Lebensqualität dort niedriger als bei uns? Warum muss ein kleines Land, das die BRD nunmal ist, ein großes und soooo wirtschaftlich starkes Land mitversorgen? Die Antwort ist und bleibt UNFÄHIGKEIT! Es ist die Unfähigkeit der Bevölkerung hier wie dort, sich der Realität zu stellen. Es ist die Unfähigkeit der Politiker, einfach das Richtige zu tun und es ist die Unfähigkeit der Gutmenschen, diese Sichtweise zuzulassen. Unfähigkeit hat sich wie die Pest über den gesamten Globus ausgebreitet und infiziert immer mehr Menschen. Schlimmer noch, statt sich vor der Infektion mit Unfähigkeit zu schützen, verfallen immer mehr Menschen der Pestilenz – aus niederen Beweggründen. Mit diesem Hintergrund bekommt der Begriff “Einwanderungsland” eine völlig neue Bedeutung.

Daraus lässt dich folgern, das es einen Mechanismus geben muss, der diese Unfähigkeit buchstäblich produziert und wo ein Mechanismus existiert, kann die Schaltstelle mit jenen, die ihre Hände an den Hebeln halten nicht weit sein.

Und jene sind unfähig, die Welt in einen Ort der Glückseeligkeit zu verwandeln. Der Wache und Aufgeklärte sieht Unfähigkeit soweit das Auge reicht und darüber hinaus…#

gefunden bei: http://marialourdesblog.com/

Achtung ein neuer Virus, Spaltpilze des Systems nach der Wahl!

wahlNach- Wahlanalyse!

Nachdem ich immer wieder von Wahlbetrug, verschwundenen Wahlscheinen und andere Betrügereien mit Stimmen erfahre, geht mir der sprichwörtliche Hut hoch, wenn ich dann lese, die Nichtwähler sind an all dem Scheiß schuld, der jetzt auf uns zu kommt!!!

 

 

Merken manche Hirnis immer noch nicht, dass auch das Hetze und Spaltung ist?
Auch wenn 100% gewählt hätten, wäre nichts anderes bei raus gekommen, begreift endlich das es vorher fest stand, wie das Ergebnis sein wird.

Wählen gehen ist die Mitbeteiligung an der eigenen Verarschung. Nie wird sich durch eine Wahl etwas ändern – wenn doch, dann würden Wahlen sofort verboten werden. Alte Binsenweisheit.

Man kann Kapitalismus nicht abwählen.
Man kann die Marionetten nicht abwählen.
Mann kann Faschismus nicht abwählen.
Man kann Radikale nicht abwählen.
Man kann Lügner nicht abwählen.
Man kann Betrüger nicht abwählen.

Man kann Transparenz nicht wählen.
Man kann Gerechtigkeit nicht wählen.
Man kann Freiheit nicht wählen.
Man kann Menschlichkeit nicht wählen.
Man kann ein selbstbestimmtes Leben nicht wählen.
Man kann Heilung nicht wählen.

Denn all diese Dinge stehen uns gar nicht zur Wahl, obwohl sie essentiell sind.
Man kann diese Dinge weder wählen noch abwählen, man kann nur für sie kämpfen. Und diesen Kampf müssen wir selbst führen, niemand anders als wir mit unseren eigenen Gehirnen und unseren eigenen Händen, Füssen und Ärschen, sorry.

Dieses System tut nichts, was „das Volk“ wünscht und es hat es nie getan und es wird es nie tun und es liegt nicht einmal in seinem Sinn, auch wenn einige „Globalisierungskritiker“ diesem Irrglauben anhängen, ihn verbreiten und ihn dadurch einen neuen, gefährlichen Glanz verleihen, der schnell verblendet, weil er so verlockend einfach ist. Diese „Globalisierungkritik“ hat nichts mit einem friedlichen und selbstbestimmten Leben aller Menschen zu tun, sondern ist ein Blindgänger.

Der Staat ist nicht geschaffen worden, um die Welt demokratisch zu gestalten, im Gegenteil. Der Staat ist geschaffen worden, um den Besitz und die Privilegien von Wenigen vor der Mehrheit zu schützen: Binsenweisheit Nummer Zwei.

Parteien und Parlamente sind nur eine Maske. Was sich dahinter verbirgt, konnten wir in vielen Ländern deutlich sehen: Die nackte Gewalt, die gefühllose, brutale Macht, die Unterdrückung. Spiel das angebliche „demokratisch-freiheitlich-parlamentarisches“ Spiel nicht mit und sie versohlen dir den Arsch.

Das ist Europa, das ist Deutschland, das ist die Welt! Und das ist die Wahl, die sie uns lassen: entweder die Selbstverleugnung durch Anpassung an das System oder- im Extremfall- eine Kugel im Kopf. Das ist, was sie uns vermitteln wollen: „Spielt ihr unser ‚Väterchen Staat’- Spielchen nicht mit, müsst ihr ein anderes mit uns spielen: Russisches Roulette“

Angst sollen wir haben, uns die Hosen vor ihnen voll scheißen, das ist die Grundidee ihres genialen Plans.
Das ist IHRE Wahl. Es scheint also ausweglos. Und das ist es auch. Aber nur solange, wie wir glauben, das es wichtig wäre, vor welche Wahl das System uns stellt und dass es nur diese Möglichkeiten gäbe. Nur solange wir glauben, dass die Kasper in Berlin  irgendeinen Wert haben, der über die Brocken, die sie uns hinwerfen (Hartz 4, Arbeitslosengeld, Bafög etc. …) hinausgeht.

Glaubt ihrem Geschwätz nicht, denn es sind nichts als Lügen. Aber das werdet ihr schon bemerkt haben. Vielleicht ist es nur nicht jedem bewusst.

Es ist für den Durchschnittsmenschen schwer, das zu begreifen. Schließlich wird ihm von Anfang an erzählt, dass es die herrschende Gesellschaft ist, die die Freiheit überhaupt erst möglich macht. Aber das ist eine offensichtliche Lüge: Von Geburt an verblödet uns diese Gesellschaft systematisch, sie macht uns von sich abhängig, sie legt uns an ihren einschläfernden Tropf! Sie lehrt uns sogar die Angst vor der Freiheit, sie lehrt uns die Angst vor uns selbst- bis wir von ganz allein und ohne Zwang unsere Fähigkeiten und Möglichkeiten, unseren eigenen Wert, unser Ich verneinen.

Aber werden Wahlen das je ändern? Nein.

Warum also wählen gehen? Es kann dafür nur einen Grund geben: Die Selbstverarschung. Selbstverständlich trägt die Selbstverarschung viele Namen, aber das sollte uns nicht täuschen.

Machen wir uns also ran, diesem Scheiß ein Ende zu bereiten. Es ist möglich und wir werden es auch schaffen… oder vorher an Altersschwäche eingehen, aber das ist höhere Gewalt.

Geben wir unsere Stimme nicht ab, benutzen wir sie lieber selbst, um sie zu erheben.

Petra Mensch

Karnevallsmumie narrt Wissenschaft, Mu­mie von Die­p­holz

plastik-mumie_180Seit wann gibt es ei­gent­lich Kü­chen­rol­len? Das ist eine der Fra­gen, die Staats­an­wälte und Rechts­me­di­zi­ner in Ver­den und Ham­burg nun umtreibt.

Die Die­p­hol­zer Mu­mie war näm­lich nicht nur ein­ban­da­giert, sie war auch zu­sätz­lich un­ter ih­rem Schutz­ver­band mit Pa­pier­tü­chern aus­ge­stopft, wie sie in je­dem Haus­halt zu fin­den sind – al­ler­dings erst seit ei­ni­gen Jahr­zehn­ten und nicht schon, wie er­hofft, seit et­li­chen Jahrtausenden.

Das Ske­lett der laut Ex­per­ten­ur­teil und Staats­an­walt­schaft um die 2000 Jahre al­ten ”Mu­mie von Die­p­holz” be­steht aus pu­rem, hoch­rei­nem Plastik.

Hier weiterlesen: http://www.tornante.pf-control.de/blog1/?p=10920

Da erinnert man sich doch an ein Tagebuch, das Geschichte machte, das mit Kugelschreiber geschrieben ist, obwohl es die zu der Zeit diese noch nicht gab!

Petra Mensch

Deutsche Bank empfiehlt Wetten gegen den Euro

armut-150x150Die Deutsche Bank empfiehlt den deutschen Anlegern, gegen den Euro zu wetten. Sie hält „besonders den Dollar für reizvoll“. Hintergrund ist das massive Gelddrucken der EZB. Möglicherweise weiß die Deutsche Bank mehr über den wahren Zustand der Euro-Zone. Oder sie ist wieder einmal ganz besonders smart.

Die Deutsche Bank rät den deutschen Anlegern, jetzt ins Währungs-Monopoly einzusteigen. In einem Kommentar für das Handelsblatt schreibt der „Chef-Anlagestratege für Privat- und Firmenkunden“ der Deutschen Bank, Ulrich Stephan: „Auch für Privatanleger mit entsprechender Risikobereitschaft kann die Investition in Währungen interessant sein. Aktuell halte ich besonders den US-Dollar für reizvoll. Strukturelle undkonjunkturelle Stärken der USA sollten ihm langfristig Auftrieb geben – auch gegenüber dem Euro.“

Stephan bezieht sich dann auf die „positive USA-Prognose“ und auf die sich abzeichnende „Unabhängigkeit“ der USA im Energiemarkt.

Die Deutsche Bank erwartet, dass die US-Notenbank „zum Ende des Jahres“ „aus der ultra-lockeren Geldpolitik“ aussteigen werde. Die EZB dagegen weiter niedrig halten: „Das Festhalten der EZB am Niedrigzinsniveau könnte mittelfristig die Kapitalflüsse Richtung USA noch verstärken“. Die DB erwartet einen Kurs von 1,15 Dollar oder „sogar die Wechselkursparität“.

Die Anlageempfehlung des Vordenkers der Deutschen Bank erschien im redaktionellen Teil des Handelsblatt, mit dem Hinweis am Ende: „Die Anlageempfehlung ist eine Einschätzung des Autors“.

 hier weiter :http://marialourdesblog.com/

Chemtrails und Haarp

che1Der letzte Schlüssel ist gefunden. Die Sache mit den Chemtrails konnte ich zu einem Abschluss bringen. Habe es über 3 Jahre recherchiert und alles in einem Abschluss-Artikel incl. Fallbeispiel zusammengefasst, damit es jeder Leser gut versteht.

Kurz: es werden damit weltweite Stromausfälle vermieden, da die Sonne seit über 50 Jahren hochmagnetische Massenauswürfe herausfeuert.

Und sie werden im galaktischen Zyklus (leider) immer stärker! Wenn diese sich im Stromnetz entladen… Na dann Grüß Gott. Blackout, bzw. Stromausfall für alle. Dies ist der Grund, warum wir ALLE uns nun in das Feld der Freien Energie hineinbewegen… Die Regierungen haben es geschafft und versteckten hier über Jahrzehnte einen riesigen und unsichtbaren Elefanten. Es sind und waren alles Lügen…. Das Sprühverhalten ist im Bezug der koronalen Massenauswürfe stets das gleiche. Man bedient sich mit den Chemtrails einer Art “Angelschnurtechnik” (siehe Fallbeispiel im Artikel)

Viel Spaß beim Lesen und weiterverbreiten… Das System hat jetzt keine Kleider mehr an, und die Wetterfrösche quacken auch nicht mehr. Tue es am besten noch vor den Bundestagswahlen! Wenn sie fallen, dann sollen sie alle fallen…

Hier geht es zu dem zusammengefassten Fachartikel. goldstaender

gefunden :http://marialourdesblog.com/

Altbundeskanzler Helmut Schmidt sagte in einem Interview

schmidt“Spätestens im Laufe des Jahres 2014 werden wir Deutschen – vor allem
wegen der schwierigen wirtschaftlichen Lage in Griechenland, Portugal und
anderen Ländern Südeuropas – von allen Seiten zur Kasse gebeten. Und das
obwohl Merkel das Volk darauf eingestimmt hat, dass wir nicht zahlen
werden.” Dieser “unerfreuliche Vorgang”, den viele nicht hören wollten,
würde sich aber schon bald er als bittere Wahrheit entpuppen… “Wenn die
Beteiligung unter 70 Prozent sinken sollte, dann, weil Frau Merkel den
Menschen erzählt, sie müssten sich keine Sorgen machen. Dieser Wahlkampf
fände sicher größeres Interesse, wenn dem Wähler die Illusion genommen
würde, dass Deutschland nichts weiter für die Krisenstaaten in Europa
zahlen wird”. (Quelle hierzu welt.de)

 

KenFM über: Bewusst SEIN

3451053_300KenFM über: Bewusst SEIN – Du hast die Wahl. Nutzt Du sie?
Posted on September 17, 2013 
Bewusst SEIN – Du hast die Wahl. Nutzt Du sie?

kenfm.de – facebook.com – kenfm.de/unterstutze-kenfm/

 

Politische Demenz – Schönreden – Vertuschen – Lügen und die Wahrheit

brz2Die größten Lügen seit der Wiedervereinigung und die Wahrheiten.
DresdnerSozialwacht
Denken Sie noch politisch unkorrekt, oder sind Sie schon umerzogen? Wenn Sie bislang der Ansicht gewesen sein sollten, dass »man in Deutschland doch alles sagen darf, da wir doch eine durch das Grundgesetz garantierte Meinungsfreiheit« haben, dann liegen Sie falsch. Wir dürfen sicherlich mehr sagen als in China oder im Iran, aber bei uns darf man bestimmte Themen nicht ansprechen oder gar publizieren. Ansonsten folgt eine gesellschaftliche – meist durch die Medien angezettelte – Hetze und meist auch eine Bestrafung. Fakt ist, dass den Bürgern entweder »politisch unkorrekte« Teile einer Nachricht vorenthalten werden, weil sie den »öffentlichen Frieden« stören könnten, oder die Ereignisse tauchen überhaupt nicht in den Nachrichten auf!
gefunden bei: http://marialourdesblog.com/