Tag-Archiv | Zukunft

Natur – wie sie schon immer so war – 2014-01-05 – Nature – like already since eternal days

Natur – wie sie schon immer so war

Serpentino pol
Pol Septentrio

Ihr habt es nur vergessen!
(Das sagen – und werden euch in Zukunft weiterhin Politiker, Meteorologen, Medien, Wissenschaftler – und dubiose Stimmen im Kopf darlegen)

Lebensenergie

Mein Herz ist stark wie ein Bergwerk,
das stillgelegt und verlassen ist.
Mein Atem füllt meine kraftvollen Lungen,
wie ein defektes Reifenventil.
Mein Blick ist stark und klar,
wie herabsinkender Nebel.
Meine Gedanken bewegen sich so schnell,
dass die Schnecke stets als erster am Ziel ist.
Und wofür lebe ich?wetterf
Nur um neu geboren zu werden.

copyright by Michael Kürwitz – anno 2003-05-21
Weiterlesen

Die Rauhnächte – Mythos oder Brauch

rauhngAutor: Stephan Gröschler
Nach den Weihnachtsfeiertagen steht die auch als „Rauhnächte“ (Raunächte/ Rauchnächte) oder “Zwölf heiligen Nächte” bekannte Zeit vor der Tür. In diesen Tagen sollen besondere Dinge vor sich gehen und die Verbindung zwischen Diesseits und Jenseits wesentlich enger sein.
Als die wichtigsten 4 Rauhnächte werden bezeichnet
21./ 22. Dezember (Thomasnacht – die Wintersonnenwende, längste Nacht des Jahres)
24./ 25. Dezember (Heiliger Abend – Christnacht)
31. Dezember/ 1. Januar (Silvester)
5./ 6. Januar (Vigil von Epiphanie – Erscheinung des Herrn)

Ursprung der Rauhnachtrauhng2

Das Wort „Rauhnacht“ leitet sich vom mittelhochdeutschen “rûch” ab, was so viel wie haarig, aber auch wild bedeutet. Aber auch von Rauch, das liegt in den Räucherungen begründet. Vielerorts heißen die Zwölf Nächte auch Rauchnächte. Schriftlich überliefert ist von den Bräuchen aus der Anfangszeit kaum etwas. Vieles wurde über Jahrhunderte nur mündlich weitergegeben. Denn die, die schreiben konnten, saßen als Gelehrte in Klöstern und die wollten mit diesem Heidentum nichts zu tun haben. Erstmals fanden die Rauhnächte im 16. Jahrhundert in Dokumenten Erwähnung.
Vermutlich nahmen die Rauhnächte ihren Ursprung im germanischen Mondkalender. Dabei hat das Jahr 354 Tage. Somit fehlen zu unserem heutigen Sonnenkalender zwölf Tage. Ursprünglich begannen die Rauhnächte in der sogenannten Thomasnacht vom 21. auf den 22. Dezember und endeten am 6. Januar. Ausgenommen waren Sonn- und Feststage. Inzwischen beschränken sie sich auf den Zeitraum durchgängig zwischen 25. Dezember und 6. Januar.
Weiterlesen

Klassische Europäische Prophetie am Beispiel Alois Irlmaiers

m. vogtDer Prophezeiungsforscher, Stephan Berndt, im Gespräch mit Michael Vogt über die aktuelle Prophetie des Alois Irlmaier.

Seit Menschheitsgedenken haben Völker und Kulturen überall auf unserem Planeten auf die eine oder andere Art versucht, eine Blick in die Zukunft zu werfen. Die Völker dieser Welt — egal ob in Europa, Asien, Afrika oder Amerika — hatten ihre Schamanen, Eingeweidebeschauer, Orakel, Seher, Hellseher und Astrologen. Kaum ein bedeutender Herrscher der Antike, der nicht von einem Orakel oder Seher beraten wurde.

Und das hörte nicht mit der Antike auf, sondern setzte sich fort bis heute, wie die Fälle Ronald Reagan und Francois Mitterrand belegen, die sich im Präsidentenamt nachweislich 7 Jahre von einer Astrologin beraten ließen (Joan Quigley (Reagan) und Elizabeth Teissier (Mitterrand)). Selbst Konrad Adenauer gab in einem Interview in der WELT (6. September 1953) zu, bei einer Hellseherin gewesen zu sein. Und nach den Recherchen des Prophezeiungsforschers Stephan Berndt, hat Adenauer auch den bayerischen Hellseher Alois Irlmaier aufgesucht.

Alois Irlmaier (1894 – 1959) war nach Berndts Einschätzung einer der besten Seher, die jemals in Europa geboren wurden. Noch zu seinen Lebzeiten wurden seine Prophezeiungen von mehreren voneinander unabhängigen Quellen erfaßt und veröffentlicht. Im Gegensatz zu vielen anderen Sehern sprach er über weite Strecken Klartext. Absolut einzigartig am Fall Irlmaier ist, dass er wegen betrügerischer Hellseherei angeklagt wurde, jedoch freigesprochen werden musste. Teile der Akten zu diesem Prozess von 1947 existieren noch heute im Staatsarchiv München — darunter die Urteilsbegründung, in der Richter seine Verblüffung über Irlmaiers Fähigkeiten hineingeschrieben hat.
Weiterlesen

Die Wahrheit ist gesund, kranke Politiker?

PinocchioIn folgendem Artikel kann man klar herrauslesen, das die Eliten, Politiker und Höheren Beamten, so wqie die Justiz unseres Landes, krank sein müssen. Denn mir kann niemand erzählen, das wir von denen wahre Worte hören in Gänze. Dabei wird der Ruf nach Wahrheit, was Geschichte, Gesundheit und Pläne für die Zukunft der Menschheit und der Erde angeht, immer lauter!
Stellen wir zu ihrem Wohl doch mal Anträge zur Prüfung ihrer psychischen Gesundheit!

Petra Mensch mit Gruß an die Wahrheitsliebenden.

 

DIAMRULW

Wer ehrlich durchs Leben geht, hat einen großen gesundheitlichen Vorteil, physisch, psychisch und zwischenmenschlich.

“Du sollst nicht lügen”… denn das tut dir nicht gut. Psychologen der University of Notre Dame berichteten auf dem Jahrestreffen der “American Psychological Association” in Orlando, dass es gesünder sei und zudem die Beziehungen zu anderen Menschen stärke, wenn man bewusst bei der Wahrheit bliebe. Studienleiterin Anita Kelly sagt, “Teilnehmer unserer Studie konnten die Alltagslügen bewusst und drastisch reduzieren. Im Gegenzug nahmen Gesundheitsbeschwerden ab”.
Weiterlesen

Flower Power oder was kann noch Veränderungen bringen?

coachella celebs week 1 day 2 3 1504121969 betrat der erste Mensch den Mond. Der Vietnamkrieg, täglich erlebte Rassendiskriminierungen und allgegenwärtige Vorurteile erschwerten der Jugend die Suche nach dem Sinn des Lebens.

Auf der anderen Seite aber wurde eine gewisse Solidarität geweckt, wenn es um die Verwirklichung von Geborgenheit, Glück und Liebe ging. Eine Generation begann, die Mechanismen des Establishments zu hinterfragen und zu kritisieren. Der Soundtrack dazu ist ebenso zeitlos wie der Traum selbst. Die Musik wurde zum Sprachrohr der Flower Power-Bewegung, fasste den Traum in Bilder und Worte und zog die Menschen zu Tausenden in ihren Bann. Wie nie zuvor und nie danach setze die Musik Kräfte frei und erneuerte mit ihren unsterblichen Melodien die Folk-, Rock– und Blueskultur. Diese Musik hat über die Jahrzehnte nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Sie ist das Erbe einer ganzen Generation, das Erbe einer Epoche!

Heute Krieg im Irak, in Afghanistan, drohender Krieg in Iran, Wirtschaftskrise und der Jugend fehlt nicht nur der Sinn des Lebens, sondern die Perspektive für die Zukunft. Ist mit einem Flower Powerevent der Geist der Solidarität, der Liebe und des Geborgenheitsgefühls wieder zu wecken. Finden die Menschen wieder in Frieden, Toleranz und Verständnis für einander zusammen?

Die Idee ist, ein Festival, das den Geist der Hippie-Bewegung verkörperte. Ein Wochenende voller love, peace and happiness, aber auch von Gesprächen über Perspektiven, Möglichkeiten und friedliche Veränderung unserer ungerechten, kühlen und unsozialen Gesellschaft.

Woran scheitert die Welt?

Wir meinen sie scheitert an Kriegen, an Umweltkatastrophen und was es sonst noch für üble Dinge gibt. Die Wahrheit aber ist sie scheitert an uns Menschen, denn wir sind das größte Übel, das es auf Erden gibt. Gemeinsame Projekte, Zusammenarbeit, Frieden, Solidarität, einander helfen und beistehen, das gibt es nicht mehr, weil sich jeder vorher ausrechnet, was für ihn dabei rum kommt, ob es sich für ihn auch rechnet. In der Zeit des Flower Powers war davon noch was zu finden, man hat mehr Wert au Liebe, Geborgenheit und Freude gelegt. Das wurde nach und nach immer mehr durch Geld ersetzt. Nicht das diese Dinge den Menschen heute nicht fehlen, sie wissen nur nicht mehr, das man all das weder mit Geld kaufen kann, noch das es gegen Materie aufgewogen werden kann.

Die Musik damals hat vieles transportiert und es könnte, so hoffen viele wieder gelingen.

Deshalb mal diese Seite als Versuch. Hört es Euch ruhig an und horcht nach innen, ob da noch was über ist, von diesem „WIR“-Gefühl. Beantworten könnt ihr diese Frage nur selbst, jeder für sich.

Mach´ dir die Welt…..

Aquarium - Bild…..so wie sie dir gefällt. 🙂

Alle Wege stehen uns offen, wenn wir verstehen. Wenn wir begreifen: alles was uns begegnet spiegelt uns und hat mit uns zu tun, denn wir erschaffen unsere Welt. Ein  Jeder die seine.

Du bist der Schöpfer. Zeit und Raum sind Illusion. Verändere dich und deine Umwelt tut es dir gleich. Sei DU die Veränderung die du in der Welt sehen willst.

Wir werden im Außen nicht finden können, was wir nicht bereits IN uns tragen. Auch nicht auf politischer und gesellschaftlicher Ebene.

Deshalb meine Forderung für alle künftigen Politiker und Machthaber:

Qualifiziert euch, bevor ihr UNS sagen wollt, was richtig und falsch für UNS ist!!!! Bildet euch, erweitert euer Bewußtsein, bildet euer Herz,  schafft soziale Kompetenz und Intelligenz IN euch, bildet euren Charakter aus und befaßt euch mit den alten Lehren der weisen Menschen, lebt Altruismus….. sonst werdet ihr nämlich vom Volk überholt werden und es wird euch nicht mehr brauchen 🙂

Kennt ihr den Film „Der grüne Planet“? So stell ich mir die Zukunft vor.

Alle Wege stehen uns offen, wenn wir verstehen. Wenn wir begreifen: alles was uns begegnet spiegelt uns und hat mit uns zu tun, denn wir erschaffen unsere Welt. Ein  Jeder die seine. Weiterlesen

Pläne für uns- ohne uns gemacht!

NWOBildquelle: my-metropolis.eu
Wir brauchen eine gebildete und informierte Öffentlichkeit!

Dieser Film ist schon lange im Internet zu finden. Dieser und viele, viele andere. Erinnert sich noch jemand????

500 Mio Menschen, mehr sind nicht gewünscht von der Elite. Wieviel Menschen sind wir grad auf der Erde? Hmmm……sieht nach Differenz aus. Das schreit nach einen Plan.

Tja…..brauchts noch mehr? 

Federlein

Ein Brief aus der Zukunf beginnt so:

malvorlage-briefkasten-s14426„Vorfahre, ich habe durch Geschichten erfahren, dass es in deiner Zeit Kriege und ein großes Wettrüsten gab,

dass manche Menschen unglaublich reich waren und zahllose andere an Hunger starben und obdachlos waren.
Ich habe gehört, dass die Meere, der Boden und die Luft vergiftet wurden und viele Arten ausstarben.
Und noch heute erleben wir die Folgen von alledem. Wie viel weißt du davon?
Und wie fühlt es sich an, mit diesem Wissen zu leben?“

Aus: „Buddhismus aktuell“, Ausgabe 4/2013

 

Liebe Mitglieder,

ich würde auf diesen Brief antworten, dass ich mich wegen dieses Wissens sehr schlecht fühle, denn es ist noch mehr als die Vergiftung unserer Lebensgrundlagen. Es ist die energetische Vergiftung unserer Gehirne, die uns zu Sklaven machen soll, und es ist der „Müll“, den man uns als Nahrung andient, was unser Haupt-Immunsystem in den Darmwänden lahmlegt.
Dann kommt noch das, was ich als Nichtchrist Sünde nenne – das milliardenfache Quälen unserer Schwestern und Brüdern, den Tieren, nur um sie billig und in Mengen täglich hinunterzuschlingen.

Und ich würde auch schreiben, dass ich Verbündete habe und weiter Verbündete suche, damit dieser Wahnsinn, der sich gegen das Lebendige richtet, endlich gestoppt wird.

Wir alle, die wir diesen Schmerz in uns spüren, brauchen eine Gemeinschaft der Lebendigen – für uns selbst – und um unser Wissen und Fühlen weiterzugeben.

Deshalb an alle Aktiven meine Einladung:

Wir möchten in Kürze, wenn die neue Selbsthilfegruppen-Seiten im Netz sind, jedem Aktiven in Sachen Gesundheit eine Seite zur Selbstdarstellung zur Verfügung stellen. Damit die Kommunikation zwischen uns endlich in Gang kommt und Früchte nach außen trägt! Schauen Sie im Anhang – (Formular_Steckbrief_Mitglieder)
Wir werden eine wunderbare Liste erhalten, von Flensburg bis Rosenheim! Von der Leitseite der neuen Internetplattform aus wird sie zu öffnen sein, so dass jeder Hilfesuchende diese Liste nutzen kann. Wichtig erscheint mir, dass ein aktuelles Bild mit dabei ist, denn über das Bild spürt man besser, ob eine gute Resonanz vorliegt!

Es ist wichtig, dass sich nicht nur staatlich zugelassene Therapeuten melden, sondern alle, die aktiv mit alternativen Methoden arbeiten, auch auf geistigem Gebiet! :wave:

Am 1.1.14 soll ein „Aus-und Weiterbildungszentrum Rosenheim“ unserer Selbsthilfegruppe die Arbeit aufnehmen. Frau HP Helena Krenn wird dieses Zentrum leiten, so dass eine aktive und fachliche Kommunikation zur Selbstverständlichkeit werden kann.

Das Aktuellste von Curcuma – Hilfe nicht nur bei Krebs, sondern auch bei Virusinfektionen und vielem mehr: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/willow-tohi/zur-erlaeuterung-der-phytochemischen-wirkung-von-kurkuma.html
Wir halten es mit der chinesischen Medizin: Nicht die Addition von bestimmten Inhaltsstoffen (hier Curcumin), sondern das Zusammenwirken aller Inhaltsstoffe heilt!http://www.cellavita.de/nahrungsergaenzung/curcuma-shop/curcumavita.html

Zum Schluss ein Auszug aus „Buddhismus aktuell“ über das Thema Verbundenheit:

„Entscheidend ist, dass wir uns bewegen lassen.
Du wirst durch deine Motivation bewegt. Und die Motivation beinhaltet ein Sichkümmern.
Du entdeckst, wie viel Anteil du nimmst, du entdeckst, wie sehr es dir am Herzen liegt, dich zu kümmern, Sorge zu tragen.
Und du entdeckst, dass ein Sichkümmern das ganze Gewebe des Lebens durchzieht.
Es kann verstellt und vollkommen unkenntlich sein, wie in Wut und Gier.
Aber wenn Sichkümmern fließen kann, dann fließt es, indem wir uns zu unserem gegenseitigen Wohl bewegen.
Je unsicherer die Situation der Welt wird, umso dankbarer werde ich für eine Motivation, die aus dem Wunsch erwächst, dem Leben zu dienen.“
Joanna Macy

Aus dieser Motivation heraus wollen wir uns selbst bewegen – und andere dazu bringen, dies auch zu tun.

Lieben Gruß & beste Gesundheit: Walter Häge

Quelle: http://wassermann.blog.de/2013/10/12/news-quelle-16564255/

Behauptungen und ihre Klarstellung für Massenzuwanderung und Multikultur für Deutschland

DownloadEine Argumentationshilfe
Im Internet kursieren diverse Listen unter dem Namen „Argumente gegen Rechts“, die verschiedene Behauptungen aufstellen, warum Massenzuwanderung und Multikultur für Deutschland vorteilhaft sein soll. Ebenfalls existieren diverse Publikationen zur Widerlegung angeblich rechtsradikaler Propaganda, z.B. das 2003 erschienene Buch „Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg“ von Jonas Lanig und Marion Schweizer (Hrsg.). In diesem Dokument werden einige dieser Behauptungen mittels Daten und Fakten klargestellt. Es ist somit eine Argumentationshilfe, um auf entsprechende Meinungen zu reagieren und eine sachliche, faktisch fundierte Diskussion zu diesem Thema führen zu können. Alle Klarstellungen sind, im Gegensatz zu den kursierenden Listen, mit Quellen belegt.

1. Behauptung
Ohne Einwanderung hat Deutschland keine Zukunft! Tatsächlich ist Deutschland schon längst ein Einwanderungsland. Zuwanderung kann die demografischen Folgen der „Vergreisung“ unserer Gesellschaft abmildern. Ohne Zu- und Abwanderung würden heute schon neun Millionen Menschen weniger in Deutschland leben.

Klarstellung

Deutschland hat nur ohne Massenzuwanderung eine Zukunft. Tatsächlich wurde in den letzten Jahrzehnten eine egalitäre Einwanderungspolitik als Kompensation für die deutschen Geburtendefizite betrieben. Bereits 19% der Bevölkerung stammt aus ausländischem Umfeld [1]. Es wanderten vor allem Angehörige ausländischer Unterschichten ein, schlecht qualifizierte Menschen aus oftmals entfernten Kulturkreisen. Diese Art der Zuwanderung erfolgte vor allem die Sozialsysteme. In deutschen Großstädten haben sich ghettoähnliche Bezirke mit ausländisch sprechender Bevölkerung sowie hoher Arbeitslosigkeit und Kriminalitätsbelastung gebildet. Das ist nicht die „Zukunft“, die Deutschland benötigt! – Stattdessen muss in Deutschland zu einer nationalen Bevölkerungspolitik übergegangen werden, welche für gut ausgebildeten, einheimischen Nachwuchs sorgt. Wäre dies geschehen, wären statt der Millionen Migranten, Millionen deutsche Babies geboren. Dies hätte die demografische Katastrophe abgemildert. Wollte man hingegen den Altersquotienten, d.h. das Verhältnis der über 64jährigen zu den 25-64jährigen, stabil halten, müssten bis 2050 theoretisch 190 Millionen Migranten nach Deutschland einwandern [2] – eine absurde Vorstellung. Massenzuwanderung führt nicht zu einer Abmilderung der demografischen Katastrophe sondern langfristig zum deutschen Bevölkerungsaustausch.

Quellen

[1] Statistisches Bundesamt: „Haushalte, Familien und Gesundheit – Ergebnisse des Mikrozensus 2005“, Presseexemplar, Juni 2006, Zitat: „Ausländer und Deutsche mit Migrationshintergrund kommen zusammen auf 15,3 Millionen oder knapp 19% der Bevölkerung.“ (S. 74)

[2] Sinn, H.-W.: „Das demographische Defizit – die Fakten, die Folgen, die Ursachen und die Politikimplikationen“, ifo Schnelldienst 5/2003, 56. Jg., Zitat: „Danach sind bis zum Jahr 2050 nicht weniger als 190 Mill. Zuwanderer oder 3,4 Mill. Personen pro Jahr erforderlich, um das Verhältnis von Alten und Jungen in Deutschland, also den Altersquotienten, auf dem Niveau des Jahres 1995 zu stabilisieren…“ (S. 31)

zurück zum Inhalt

2. Behauptung
Ausländische Fachkräfte werden gebraucht: Spitzenjobs in der Computerbranche, aber auch eine große Zahl schlecht bezahlter Tätigkeiten im sozialen Bereich könnten ohne Ausländer gar nicht besetzt werden. Fast zehn Prozent aller ausländischen Erwerbstätigen sind selbständig.

Klarstellung

Die Arbeitslosenquote der ausländischen Bevölkerung ist etwa doppelt so hoch, wie bei den Deutschen. Im Jahresdurchschnitt 2005 betrug die Arbeitslosenquote unter Ausländern 25,2%, bei Deutschen 13% [1]. Besonders hoch ist die Arbeitslosenquote bei Türken (über 30%), aber auch Russen, Polen, Italiener und Griechen sind in Deutschland überproportional arbeitslos [2]. Die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs hat sich von 1970-2005, trotz Verdreifachung der Ausländerzahl, nicht verändert. Dies ist ein eindeutiger Beleg, dass Zuwanderung überwiegend in die Sozialsysteme, den Niedriglohnsektor und die Schwarzarbeit erfolgte. Von den knapp 580.000 ausländischen Neu-Zuwanderen im Jahr 2005 waren nur ca. 900 hochqualifiziert [3]. 41% aller 25- bis 35jährigen mit Migrationshintergrund haben derzeit keinen beruflichen Abschluss, bei den Deutschen sind es nur 15% [4]. Weiterlesen

Die Qual mit der Wahl!

bdaaa4d0fe65175d8e75dd3314faa164uniqueidneugeboren

Kein Thema wird derzeit mehr diskutiert, wie das der Wahl 2013! Aber dieses Thema ist auch nicht klar und schlüssig zu behandeln, da wir auf der einen Seite erzählt bekommen, ja wir haben eine Regierung und wir haben den Zwei plus Vier Vertrag, wir haben eine Verfassung die sich Grundgesetz nennt, das Wahlrecht ist gültig trotz anders lautender Beurteilung des Bundesverfassungsgerichts von 2012 und viele volksverdummende Lügen mehr. Keiner weiß so recht was er tun soll, denn man will ja etwas verändern, den Wandel herbeiführen. Aber lässt der sich mit den kleinen neuen Parteien bewerkstelligen? Ich will keine Liste auf stellen und ich will auch keine Wahlempfehlung  geben, für mich persönlich steht nämlich fest, dass sich keinen Vorstand einer Firma wähle.

Nichts anderes sind jedoch die Politiker „, vom Bundesrat, Bundestag und in anderen Gremien. Sie sind Erfüllungsgehilfen unserer Besatzer, die uns auch nach fast 70 Jahren die Freiheit nicht wiedergeben wollen. Jedoch sind wir Menschen und sind alle frei geboren. Wir wurden von diesem System, das die Siegermächte uns auf gestülpt haben, zu Personen gemacht, die man auch Sklaven nennen könnte oder Firmenmitglieder. Ich selber habe für mich entschieden dass ich ein Mensch bin und dass sich ein Mensch bleibe solange ich lebe. Ich bin ein bewusstes Wesen, das selbst entscheidet was es sein will, sich selbst als Mensch sieht und wahrnimmt. Aber das ist eine Entscheidung, Weiterlesen

Rückblick Gesundheit, Gegenwart , Zukunft?

magnetismusDa ja die EU immer mehr Gesetze erlässt, die unsere Gesundheit betreffen sollen, uns schützen sollen, ist es interessant, mal ab 2006 also vor der Krise zu schauen, was da wirklich für Ziele hinter stecken!!!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Gesundheit in Deutschland, Stand 2006
Seelische Gesundheit
Zusammenfassung
Die Bedeutung psychischer Erkrankungen wurde wegen eines Mangels verlässlicher Daten lange Zeit unterschätzt. Wie neuere Erhebungen inzwischen zeigen, durchleben in Deutschland 15 Prozent der Frauen und acht Prozent der Männer innerhalb eines Jahres eine depressive Phase. Gefürchtete Folge einer Depression ist der Selbstmord. So verstirbt etwa einer von sieben schwer depressiven Patienten durch Suizid. Zudem sind Depressionen häufiger Grund für eine Arbeitsunfähigkeit. Auch Angsterkrankungen sind in Deutschland weit verbreitet. Innerhalb eines Jahres erfährt jede fünfte Frau und fast jeder zehnte Mann eine Angststörung. Diese führt oft zu starken Beeinträchtigungen des alltäglichen Lebens. Bisher wird wahrscheinlich nur bei einem Teil der Betroffenen die richtige Diagnose gestellt und eine angemessene Behandlung eingeleitet.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
2012
Weiterlesen

Aktion Mutmacher!

Solche Verhältnisse sind – auf Dauer – nur mit Gewalt aufrecht zu erhalten. Militärische Interventionen, Präventivkriege werden zu Mitteln der Politik, Aufrüstung zur Pflicht.

Schaut Euch in unserem Land um und sagt dann doch mal, es ist alles in bester Ordnung!“

mutmacherJa das ist ja auch der Fall nur leider nicht für 90% der Menschen.
Aber es kann in Ordnung sein, wenn gerade diese 90 % es wollen, das alles auch für sie lebenswert ist. Ich will hier nicht die Schuldfrage in den Raum werfen, denn die gibt es für mich längst nicht mehr.
Ich möchte so gern, das wir die 90 % unser Leben gemeinsam gestalten, wo Platz ist für alle Ideen, Lebensformen und Ziele, ohne dass jemand dem anderen vorschreibt, was richtig oder falsch ist. Denn das geht!

Keine Utopie sondern Zukunft!

Die Aktion Mutmacher!!!

Weiterlesen