Tödliche Keime

TödlicheMRSA: Was ist MRSA?

MRSA leitet sich von Methicillin Resistenter Staphylococcus Aureus ab.
Volkstümlich wird dieser Keim als „der Krankenhauskeim“ bezeichnet, obwohl es noch andere ähnliche Keime gibt und flächig auch außerhalb von Krankenhäusern, Pflege- und Altenheimen verbreitet ist. MRSA ist jedoch zur z.Zt. der häufigste antibiotika-resistente Erreger.
Staphylococcus aureus ist ein Bakterium, welches Gewebe zersetzt und Eiter erzeugt.

Ein fieses Teil kann ich euch berichten! Hat es dich einmal im Griff, hilft nur eines: strengste Hygiene und Sauberkeit, das Immunsystem stärken, Gifte ausleiten….. . Leider ist dies, liegst du im Krankenhaus, fast ein Ding der Unmöglichkeit. Ich weiß wovon ich rede. Wenn sich nur eine Person, die in Berührung mit einem MRSA Patienten war, nicht an die Hygienevorschriften hält, ist alle Müh umsonst. Es gibt darüber viel Material im Internet- für Interessierte. Eine große Gefahrenquelle: das shaking hands mit den Oberweißkitteln der Privatpatienten 😉 Kontaminierte Krankenhausutensilien……… uvm. In meiner direkten Verwandtschaft hätte jemand diese Schludrigkeit fast mit einer Amputation bezahlt, wärend die MRSA-Frau im Nebenzimmer an einer „Lungenentzündung“ leise verstarb……. Fehler zugeben ist in bestimmten Kreisen nicht erwünscht- wissen wir ja. Dabei wäre dem Keim ganz einfach beizukommen. Die skandinavischen Länder und die im Osten haben dies erkannt und somit den MRSA Keim fast ausgerottet. Und wir???? Wir verschreiben immer noch wegen jedem Pups Antibiotika. Wir waschen und desinfizieren uns buchstäblich zu Tode.

Antibiotika ohne Wirkung?

Jedes Jahr sterben 15.000 Menschen in Deutschland an Infektionen mit antibiotika-resistenten Keimen.

Neue wirksame Antibiotika gibt es noch nicht. Wie ernst ist die Lage?

http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/infektion_immunsystem/minuten1115.html

Es gäbe eine Hilfe für dieses Problem.

Siehe dieses Video:
Lebensretter Ostblockviren – Ein Weg aus der Antibiotikakrise mit Phagen

http://youtu.be/_mm3GlUnGFk

ergänzende Sendung mit Lebensmittelchemiker Udo Pollmer hierzu:
Bakteriophagen – natürlicher Ersatz für Antibiotika und Desinfektion?
http://youtu.be/YmnWWVxLvVU

Quelle: Rolf Keppler, Science & Technics

……und immer schön die Hände mit Seife waschen, das reicht! Federlein