Tschechien: Präsident Klaus will Adenauer-Auszeichnung zurückgeben

12.3.2012. Nachdem Petr Mach, Vorsitzender der EU-kritischen Splittergruppe Partei der freien Bürger und einer der engsten Verbündeten des tschechischen Staatspräsidenten Vaclav Klaus auf einer von der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung finanzierten Veranstaltung offenbar aus politischen Gründen von der Rednerliste gestrichen wurde, droht Klaus jetzt aus Protest eine Auszeichnung, die er einst von der Stiftung erhalten hatte, zurückzugeben. Klaus sieht in der Streichung Machs einen unzulässigen Eingriff der CDU-Stiftung in die akademische Freiheit, denn es handelt sich um einer Veranstaltung der Universität.

Kay Hanisch