Tschechische Präsidentenwahl: EU-Gegnerin Jana Bobosikova ist wieder im Rennen!

7.1.2012. Nachdem die Populistin und EU-Gegnerin Jana Bobosikova vom tschechischen Innenministerium wegen angeblich fehlerhafter Unterstützungsunterschriften nicht zur Wahl zugelassen wurde, wandte sie sich mit einer Beschwerde an das Oberste Verwaltungsgericht und kann nun doch für das höchste Staatsamt kandidieren. Bobosikova, eine ehemalige EU-Abgeordnete, die 2008 für die Kommunistische Partei Böhmen und Mährens (KSCM) als Präsidentschaftskandidatin ins Rennen ging, tritt dieses Jahr für ihre eigene Kleinpartei Suverenita (auf deutsch: „Souveränität“) an. (Kay Hanisch)