Türen öffnen! Der literarische Adventskalender im Netz

literarischer-adventskalenderEine Beratungsstelle und eine Lyrikerin machen gemeinsame Sache: Frauen-Beruf-Gründung in Ingolstadt und unsere Gastautorin Silke Bauerfeind aus Neunkirchen kreieren einen literarischen Adventskalender und präsentieren ihn im Dezember 2013 der Öffentlichkeit.

“Türen öffnen” ist das Motto dieses unkonventionellen Gemeinschaftsprojektes.

“Viele Frauen, die zu uns kommen, stehen vor einer scheinbar verschlossenen Lebenstür”, erklärt Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin und Leiterin der Ingolstädter Beratungsstelle. “In dieser Situation funktionieren wir oft wie eine Art Schlüsseldienst und machen uns gemeinsam mit der Frau auf die Suche nach individuellen Wegen durch Türen, um Türen herum oder an Türen vorbei. Neben fachlicher Beratung stellen wir dabei  immer wieder bunte Impulse zur Verfügung.”

“Man kann mit der Tür ins Haus fallen und dabei auch noch auf die Nase”, greift Autorin Silke Bauerfeind die Gedankenkette auf. “Man kann jemanden vor die Tür jagen und gleich hinterher stolpern, oder den anderen vor die Tür begleiten und leise mitkommen, offene Türen einrennen und dabei über das Ziel hinaus schießen, bei jemanden einen Fuß in der Tür haben, während diese trotzdem zuschlägt, Türen eintreten, durch sie einbrechen, sie friedlich öffnen oder geöffnet lassen, auch wenn man nicht genau weiß, ob und wann jemand (zurück)kommen wird.”

Solche Inspirationen einmal zu sammeln, sie in Form eines Adventskalenders umzusetzen  und dabei auch noch die Tür zwischen Literatur und Beratung zu öffnen – das fanden die beiden Initiatorinnen eine spannende Aufgabe. Also: gesagt getan! Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und zwar ab 1. Dezember auf den jeweiligen Homepages (silke-bauerfeind.com und pro-beschaeftigung.de).

Viel Freude beim Türen öffnen! Lasst euch in dieser besinnlichen Zeit inspirieren.

gefunden bei: http://www.gute-nachrichten.com.de/