Übersetzer russischer klassischer Literatur ins Deutsche Peter Urban ist tot

Übersetzer russischer klassischer Literatur ins Deutsche Peter Urban ist tot

10. Dez. 2013 – © Collage: STIMME RUSSLANDS

STIMME RUSSLANDS Der bekannte deutsche Schriftsteller sowie Slawist Peter Urban, Übersetzer zahlreicher Werke von Anton Tschechow, Iwan Turgenew und Alexander Puschkin, ist im Alter von 72 Jahren in Grebenhain gestorben, melden deutsche Medien am Dienstag.

Bekannt war Urban in erster Linie für seine Tschechow-Übersetzungen, darunter Werke wie „Die Dame mit dem Hündchen“, „Die Möwe“, „Onkel Wanja“, „Der Kirschgarten“ und „Drei Schwestern“.

Unter den Übersetzungen des Philologen sind auch „Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen“ von Nikolai Gogol, der Roman „Ein Held unserer Zeit“ von Michail Lermontow, die Kurzgeschichte „Ich habe Angst“ von Jewgeni Samjatin und das Poem „Moskau-Petuschki“ von Wenedikt Jerofejew.