Überwiegende Mehrheit der Soldaten lehnt „Bundeswehrreform“ ab

11.9.2012. Nach einer Umfrage lehnen 88% der deutschen Soldaten die von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) begonnene Bundeswehrreform, welche die Wehrpflichtarmee in eine weltweit einsetzbare Berufsarmee und Söldnertruppe verwandelt, ab und fordern Korrekturen an der „Reform“, wenn das ganze Projekt nicht scheitern solle, so der Chef des deutschen Bundeswehrverbandes Oberst Ulrich Kirsch. Die Bundeswehr hat mittlerweile 24 Eurofighter-Kampfflugzeuge in die USA (Stützpunkt Holloman) verlegen zu lassen, um ihren Schönwetterjäger bei besseren und gleichbleibenden klimatischen Bedingungen testen zu können, wie Major Stefan Kamp vom Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe eingestand. (Kay Hanisch)

Dieser Beitrag wurde am 11. September 2012 veröffentlicht, in Kultur, Zensur. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.