Ukraine: Urteil gegen Oppositionspolitiker Luzenko bestätigt

5.4.2013. Das Oberste Gericht der Ukraine hat in einem Urteil zum Berufungsverfahren die vierjährige Haftstrafe gegen den früheren Innenminister Juri Luzenko, einen engen Verbündeten der früheren Ministerpräsidentin Julija Timoschenko, bestätigt und nur Luzenkos Geldstrafe von 58.000,- auf 55.000,- Euro reduziert. Luzenko, der im Gegensatz zu seiner inhaftierten Gefährtin Timoschenko wirklich schwer krank ist, war Günder und Vorsitzender der kleinen links-patriotischen Partei Nationale Selbstverteidigung, die zum orangen Bündnis gehörte und kann nun möglicherweise aufgrund seiner Krankheit mit einer Begnadigung durch Präsident Viktor Janukowitsch, seinen großen Gegner, rechnen. (Kay Hanisch)