US-Geheimdienste überwachen deutsche Emails besonders intensiv

Im Skandal um das Ausschnüffeln von Emails und Sozialen Netzwerken haben die US-Behörden ein besonderes Auge auf die Deutschen geworfen. Sie sind für die Amerikaner fast gleich interessant wie China. Offenbar vermutet Präsident Obama in Deutschland immer noch besonders viele Terroristen.

Deutschland und China sind orange eingefärbt. Nur die arabischen Länder sind für die US-Geheimdienste noch interessanter. (Grafik: Zerohedge)

Deutschland und China sind orange eingefärbt. Nur die arabischen Länder sind für die US-Geheimdienste noch interessanter. (Grafik: Zerohedge)

Der „grenzenlose Informant“ („Boundless Informant“) heißt das Programm der National Security Agency (NSA), mit dessen Legitimation Daten von Menschen aus der ganzen Welt gesammelt werden. Wie der Guardian Journalisten Glenn Greenwald berichtet, sammelt der NSA gemäß Geheimdokumenten monatlich etwa 97 Milliarden Datensätze durch den Zugriff auf fremde Computer-Netzwerke weltweit.

Zum Weiterlesen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/10/us-geheimdienste-ueberwachen-deutsche-emails-besonders-intensiv/