Von der Netzkultur und den Verwirrten

wahnsinnWas sich heutzutage im Internet abspielt, lässt sich eigentlich nur schwer in Worte fassen. Der gesunde Menschenverstand scheint wie die Intelligenz ein Relikt vergangener Tage. Fast könnte man meinen das Motto lautet “wer selber denkt, ist zu faul zum googeln”. Ist das wirklich die Zukunft und gibt es keinen Weg zurück?

Ich bin wirklich ein Fan der Meinungsfreiheit, das ist es was die Gesellschaft stark macht. Nur aus dem Dialog kann neues entstehen und Dogmen stehen dem eigentlich im Wege. Blicke ich aber heute ins Internet, dann frage ich mich wirklich langsam ob die “alten Regeln” noch Bestand haben. Blogger, Online-Journalisten und andere Meinungsmacher, haben eine Verantwortung. Ebenso haben auch die Leser eine Verantwortung, nämlich nicht blind zu glauben. Beide Attribute scheinen sich völlig in Luft aufgelöst zu haben. ?!?

Das es Verwirrte gibt, die meinen im Netz jeden Unsinn als “Retter der Menschheit” übermitteln zu müssen, ist kein neues Phänomen. Da gibt es zum einen die völlig verstrahlen und zum anderen, jene die es für den eigenen Profit nutzen. Was aber, um Herrgotts willen treibt solchen Menschen auch noch die Leser in die Arme?

Ist es wirklich zuviel verlangt auch mal zwischendurch selbst den Schädel einzuschalten?

Ich möchte ein aktuelles Beispiel bringen, um zu zeigen wo die Reise langgeht. Der Artikel wurde auch mehrfach bei Net-News eingereicht, darum bin ich überhaupt darauf gestossen:

“!”

Werfen Sie das mal bei Google rein und sehen Sie sich an, wie viele Seiten das kopiert haben. Als Quelle werden eine französische und eine italienische Seite genannt. Selbstverständlich sucht man dort VERGEBLICH nach Quellen.

Wo soll das hinführen? Ein Verwirrter postet Unsinn, tausende Verwirrte multiplizieren das und zehn- oder hundertausende lesen diesen Müll und nehmen das für bare Münze!

Ich kann Ihnen versichern, die EU plant auch so schon wirklich üble Dinge. Es reicht das was man belegen kann um normal jeden “selbst denkenden Bürger” zum Nachdenken zu bringen. Leider ist bereits an dieser Stelle die Gleichung aus. Die Menschen sind zu “FAUL” geworden selber mitzudenken.

Es ist eine Schande.

Carpe diem

http://www.iknews.de

++++++++++++++++++++++

euchipAnmerkung von Petra Mensch

Drum prüfe was im Netz Du findest, ob es sich mit Wahrheit bindet!!!
Will sagen, es ist sehr viel Hetzmaterial, Angstmache und Horror zu finden.
Die Dinge, wie Geoengeniering, Hartz4 und andere Realitäten werden
dadurch in den Hintergrund gedrängt.
Die EU-Diktatur beschließt wirklich schlimme und undmenschliche
Dinge, aber die werden durch manche hochgespielte Falschmeldung
ausgeblendet und verdrängt.