Wahlbetrug in Deutschland? Schon vor Jahren? Und jetzt?

Wahlbetrug in Deutschland?

 

Dr. med. Heinz Gerhard Vogelsang
Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren
– HOMÖOPATHIE –
Leydelstr. 35 – D – 47802 Krefeld

Krefeld, am 01.03.07
Herrn
Dr. Raue
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
D – 11011 Berlin

Betr.: WP 84/05,
Ihr Schreiben v. 14.10.05, meine Wahlanfechtungsklage v. 09.10.2005 gegen die Gültigkeit der Wahl zum 16. Deutschen Bundestag am 18.09.05

Sehr geehrter Herr Dr. Raue,

deutschlanddass mir Ihre Entscheidung bis heute nicht vorliegt, werte ich als Eingeständnis der Wahlfälschung.
Außerdem hat sich das Bundeskabinett mit seinem Beschluss v. 07.02.07, der Bundeswehr die Beihilfe zum Völkermord in Afghanistan zu befehlen, nach Art. 26 Grundgesetz in die Autonomie begeben. Wenn dieses Verbrechen am 09. März 2007 die Zustimmung der Mehrheit des Deutschen Bundestages findet, ist das Band zwischen ihm und dem Teil des Demokratischen Souveräns, der an unserer Grundordnung festhält, zerrissen. Wir werden nach Art. 20 Grundgesetzes Widerstand leisten und wollen die Deutsche Verfassung nach Art. 146 Grundgesetz schaffen. Sie muss u.a. Verfassungsbrüche strafbewehren und die weitere öffentliche Verwendung von Verfassungsbrecherinnen auf Lebenszeit untersagen.
stasi 3.0Zur näheren Begründung knüpfe ich an die Behauptung des Autonomen Dr. Franz-Josef Jung an, er wolle die Herzen der Afghaninnen gewinnen:
Heute wird nicht mehr geschrieen wie von Goebbels und Hitler, sondern eine sanfte Frau Merkel und ihr Kriegsminister sprechen in priesterlichem Ton, wie man die Herzen der Menschen gewinnt, indem man ihre Landsleute umbringt, zum III.mal seit 1914 aufgrund von in den USA produzierten Lügen.

Vorher hat Rockefeller, der Sponsor Merkels, ein Geständnis abgelegt:

http://www.prisonplanet.com/articles/january2007/290107rockefellergoal.htm

Das entspricht Hitler’s mein Kampf, den auch alle lesen konnten.

Ein gravierender Unterschied zu 1939 besteht allerdings darin, dass heute keinem Bundeswehrsoldaten die standrechtliche Erschießung droht, wenn er die Beihilfe zum und bald die direkte Verübung von Völkermord verweigert. Alle Beteiligten, ParlamentarierInnen wie SoldatInnen, handeln aus freier Entscheidung und sind daher vor Gericht voll schuldfähig.

Denn das Gericht ist unabwendbar, mit Sicherheit in der Gestalt von Gottes Mühlen, aber auch durch alle, die ihr Leben nach Gottes Geboten ausrichten wollen. Das sind viele Milliarden Menschen weltweit.

wahl....Die friedliebende Menschheit darf nicht den nach 1945 begangenen Fehler wiederholen, den TäterInnen zu vergeben. Vielmehr müssen alle strafrechtlich belangt und sodann dauerhaft aus der Verantwortung ausgeschlossen werden, und zwar überall, im Staat, in der Wirtschaft, in der Presse und so weiter.

Nach meinen Gesprächen mit afghanischen ÄrztInnen, meinen Kollegen, werden die USA die Herzen der AfghanInnen niemals gewinnen und somit auch die NATO nicht. Die Bundeswehr nahm bisher eine bessere Stellung ein, weil man anerkannt hat, dass sie in dem verwüsteten Land ein Ordnungsfaktor war, der sich aus Kämpfen weitgehend herausgehalten hat.

Kein Afghane sieht aber die gesamte Operation anders als das was sie ist: ein völkerechtswidriger Überfall, um das jahrhundertealte westliche Rauschgiftimperium und das Öl unter dem Kaspischen Meer zu kontrollieren.

Wenn dort einmal Waffenruhe eintreten sollte, wird der Haß in der Bevölkerung noch jahrhundertelang weiterbestehen, und er wird sich jetzt auch Deutschland zum Ziel nehmen. Denn unverhohlen steht die Bundeswehr auf der Seite der Raubmörder.

Die Pläne von Merkel und Jung sind ganz einfach strohdumm.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren. Homöopathie.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heinz Gerhard Vogelsang (geb. 1. Oktober 1940, gest. 20. Juni 2011) war ein Internist aus Krefeld und Anhänger der Homöopathie. Er propagierte außerdem den Einsatz von Strophanthin zur Behandlung von Herzerkrankungen. Vogelsang machte im Internet durch verschwörungstheoretische und deutschtümelnde Beiträge auf sich aufmerksam.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

So kann man auf der Nachfolgeseite von Esowatch lesen. Möge sich jeder seine Meinung selbst bilden über diesen mutigen Mann!
Zu beachten ist, das Fotos von ihm und auch Schriften, heute im Netz kaum noch aufzufinden sind. Warum wurde er zensiert? Man möge da die Justiz, Politik und Pharmalobby beachten!

Petra Mensch