Wegen Sparmaßnahmen: Putschgefahr in Portugal

5.10.2012. Im Gegensatz zu anderen europäischen Staaten beginnen sich in Portugal Teile von Polizei und Militär mit den Demonstranten gegen die harten, neoliberalen Spar- und Kürzungsorgien der rechtskonservativen Regierung Coelho zu solidarisieren und ihre Vertreter sprachen auch auf den Demonstrationen. Otelo Saraiva de Carvalho, Führer der Nelkenrevolution von 1974, als damals linke Militärs die rechtsnational-katholische Diktatur stürzten, hatte schon im letzten Jahr erklärt, daß dann, wenn bestimmte Grenzen überschritten würden, „die Antwort ein Militärputsch sein kann, der einfacher wäre als der vom 25. April 1974“. (Kay Hanisch)