„Windtalking“ gegen NSA Schnüffelei?

talking

Zeigen uns die Amerikaner womöglich selbst wie wir uns vor der Schnüffelei durch US-amerikanische und britische Geheimdienste schützen können? Schließlich war es das amerikanische Militär, welches während des 2. Weltkrieges hinnehmen musste, dass codierte Nachrichten durch den japanischen Kriegsgegner regelmäßig entschlüsselt wurden, was den US-Streitkräften herbe Verluste bescherte.

Erst der geniale Einfall seitens der Amerikaner sich für die Sprachübermittlung von geheimen Nachrichten Angehörige des Navajo-Volkes einzusetzen und die Tatsache, dass die Muttersprache der Navajo von den Japanern nicht zu entschlüsseln war, brachte den Erfolg. In dem amerikanischen Kriegsfilm „Windtalkers“ aus dem Jahre 2002 wird diese wahre Geschichte eindrucksvoll dargestellt.

Es geht also darum, eine Sprache zu wählen, die schlecht oder überhaupt nicht verstanden wird. Bieten sich hier nicht die deutschen Dialekte an, die in Wort oder Schrift nur von Insidern verstanden werden? Laut dieser Tabelle verfügen die deutschsprachigen Länder über einen Sprachschatz von 53 Dialekten, die für Außenstehende zum Teil völlig unverständlich sind. Wohl dem, der die alte Sprachkultur gepflegt hat. Als Beispiel sei hier ein kurzer Text wiedergegeben, zunächst die hochdeutsche Version: