Wir können, wenn wir wollen Licht machen!

kerzeKerzen selbst herstellen
Das spart Geld ihr, wenn ihr das Material günstig ersateigert und auch alle Kerzenreste mit verarbeitet.
Man kann Kerzen gießen oder tauchen.
Beim gießen braucht der Wachs
eine Temperatur um 90-98 Grad.

Der Docht wird in der Form mit Klebeband am Boden fixiert und
am oberen Ende über ein Kreuz von Holzstäbchen oder Ähnliches gelegt.
Dann kann man das Wachs eingießen und über Nacht abkühlen lassen.

Als Form kann man leere Milchtüten, Blechdosen oder stabile Plastikbecher verwenden.

++++++++++++++++++++++++++++
Kerzen tauchen ist etwas langwieriger, weil man das Wachs auf der Temperatur länger halten muss und den Docht immer wieder eintaucht, abkühlen lässt und wieder eintaucht, bis die gewünschte Stärke erreicht ist.
Ein bisschen Übung braucht es auch, um die Eintauchzeit und die Abstände des Eintauchens auszutarieren.
Aber hat man das mal, geht es ganz gut.
Die schnellste Sache ist, man gießt Teelichter in leer gebrannte Teelichtformen.
Aber man kann auch Knetformen verwenden und die Kerzen rausnehmen, wenn man sie als Schwimmkerzen oder zum Verschenken oder Dekoration verwenden möchte.
+++++++++++++++++++++++++
11.11.11, Friedenskerze und Licht
Und mag es vielen noch so unlogisch erscheinen, mit dem heutigen Datum beginnt eine neue Ära.
Das Ende der alten Ära ist eingeläutet, viele Dinge die im verborgenen waren kommen nach und nach ans Licht.
Die Pluspolarität gewinnt immer mehr an Energie was sich in den immer mehr agressiven Verhaltensweisen bestimmter Menschen äussert ( Iran, USA, Israel). Immer mehr — auch US freundlich gesonnenen Bürger erkennen, das diese Eskalation reine Zerstörung ist.
Aufklärung und sachliche Kenntnisnahme die vorausging, führt bei immer mehr Menschen zu Vernunftverhalten.
Machen wir weiter — es hat längst angefangen und wir werden immer mehr!!!