Zeugensterben im NSU-Prozess – Corelli der 7. tot aufgefundene Zeuge

EndCover

V-Mann Corelli tot aufgefunden. Der siebte Zeuge ist damit tot… COMPACT lässt sich nicht einschüchtern und recherchiert weiterl!

Er war vielleicht der wichtigste V-Mann im NSU-Komplott: “Corelli” finanzierte mit seinem V-Mann-Salär in Höhe von 180.000 Euro den Aufbau des KuKluxKlans in der Gegend von Schwäbisch Hall – aus diesem Sumpf führen Spuren zum Kiesewetter-Mord. Und er finanzierte ein Nazi-Untergrundblättchen, in dem 2001/2002 zum ersten Mal der Begriff NSU auftaucht. Corelli lebte mit verdeckter Identität. Letzte Woche wurde er tot aufgefunden. Angeblich Diabetis… Mit 39 Jahren an Diabetis sterben? Interessant: Nach Medienberichten soll Corelli zunächst über den MI5/MI6 in Großbritannien versteckt worden sein.

Der plötzliche Tod dieses wichtigen Zeugen ist nicht der erste. “Abgefackelt, aufgehängt, ausgelöscht – NSU: Das große Zeugensterben” war schon die Aufmachergeschichte in der Januar-Ausgabe von COMPACT. Darin führten wir insgesamt sechs seltsame Todesfälle auf:

* Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos, die angeblichen Killer des NSU. Ihr Selbstmord ist klar widerlegt, weil man in ihren Lungen keine Rußpartikel vom brennenden Wohnmobil fand. Die müssen vor dem Brand um die Ecke gebracht worden sein.

* Florian Heilig, wichtiger Zuge zu den Hintergrundstrukturen im Mordfall Kiesewetter. Verbrannte sich angeblich selbst in seinem Auto. Seine Eltern in ihrem bisher einzigen Interview, veröffentlicht ebenfalls in COMPACT: “Wir glauben nicht an Selbstmord.”

* Drei hochrangige Beamte des LKA Thüringen, die mit der NSU-Fahndung befasst waren, verstarben 2001/2002 unter seltsamen Umständen. Mehr dazu ebenfalls in unserer Januar-Ausgabe.

Nicht zu vergessen die Drohungen gegen den Zeugen Nick Greger, einen Nazi-Aussteiger, der über die Rolle des Staatsterroristen Piatto aussagen will. Auch vor dem Thüringer Untersuchungsausschuss berichtete eine Polizistin vor kurzem über Einschüchterungsversuche.

Jeder, der etwas weiß, soll zum Schweigen gebracht werden!! Die Geheimdienste wollen den Decken drauf halten!

Aber COMPACT bleibt am Ball. Wir haben letztens nur deswegen wenig darüber berichtet, weil wir, wie alle, von den Ereignissen in der Ukraine überrollt wurden. Aber keine Sorge, wir lassen nicht locker – und wir haben brisante Infos, versprochen!

Hier gehts zu COMPACT 1/2014 mit der Titelgeschichte Abgefackelt, aufgehängt, ausgelöscht – NSU: Das große Zeugensterben”.

Hier findet Ihr mein Video-Interview zum Thema.

Hier kann man unsere Sondernummer COMPACT-Spezial Nr. 1 “NSU – Neonazis, V-Männer und Agenten” bestellen – ein unentbehrliches Nachschlagewerk für das Komplott insgesamt.

Wenn Sie unsere Recherchearbeit und unsere Aufwendungen zum Eigenschutz (!!!) unterstützen wollen: Abonnieren Sie COMPACT und verschenken Sie COMPACT-Abos zu Ostern!!

(Bin grad unterwegs und komme nicht an mein Archiv ran. Mehr dazu folgt deswegen später).